Wie warm ist es in den verschiedenen Monaten auf Mallorca?

Die Temperaturen in Palma sind im Frühling am wärmsten, mit Höchstwerten von 21 Grad Celsius und Tiefstwerten von 13 Grad Celsius. Tagsüber brauchst du immer noch eine Jacke, aber die Nächte sind nicht zu kalt. Auf den lokalen Märkten wird frisches Gemüse verkauft, aber das Wasser ist noch zu kalt für Wassersport. Im Frühling ist auf Mallorca generell mehr los als im Herbst.

Die Temperaturen in Palma sind im Frühling am wärmsten, mit Höchstwerten von 21 Grad Celsius und Tiefstwerten von 13 Grad Celsius. Tagsüber brauchst du immer noch eine Jacke, aber die Nächte sind nicht zu kalt. Auf den lokalen Märkten wird frisches Gemüse verkauft, aber das Wasser ist noch zu kalt für Wassersport. Im Frühling ist auf Mallorca generell mehr los als im Herbst.

Januar

Das mediterrane Klima auf Mallorca wird als gemäßigt bis subtropisch bezeichnet. Die Insel genießt mehr als 300 Sonnentage im Jahr, mit warmen Sommern und milden Wintern. Niederschläge fallen auf Mallorca vor allem im Norden, und es gibt nur wenige Tage im Jahr, an denen weniger als ein Zentimeter Regen fällt.

Die durchschnittliche Wassertemperatur auf Mallorca schwankt je nach Region zwischen 55 und 60 Grad Celsius. Die höchsten Temperaturen werden an sonnigen Tagen in Küstennähe gemessen, wenn wenig Wind weht und die Wassertemperaturen vermischt. Im Januar können die Temperaturen jedoch kühl sein. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Januar liegt bei 38 mm (1,5 Zoll).

Es gibt seltene Gelegenheiten, bei denen die Insel Schneefall erlebt. Während dies auf Meereshöhe ungewöhnlich ist, kann es in höheren Lagen wie dem Lluc-Heiligtum, das 500 Meter über dem Meeresspiegel liegt, zu Schneefällen kommen. Im Januar 1999 kam es auf der Ostseite der Insel zu Schneefällen.

Februar

Wenn du einen Winterurlaub auf Mallorca planst, ist der Monat Februar perfekt für dich. Das Wetter auf dieser Mittelmeerinsel ist milder als im Norden Europas, und die Tage sind immer noch hell und sonnig. Allerdings können die Abende kühl sein und die Regenwahrscheinlichkeit ist immer noch hoch. Wenn du die Insel im Februar besuchen willst, solltest du leichte Kleidung für tagsüber und wärmere Kleidung für die Abende einpacken. Du musst auch Kleidung für nasses Wetter einpacken.

Die Temperaturen auf Mallorca variieren je nach Jahreszeit stark. Von August bis November liegt die durchschnittliche Wassertemperatur über 80 Grad Celsius. Der kühlste Monat des Jahres ist der Februar mit einer Durchschnittstemperatur von 57° C.

März

Die Durchschnittstemperatur auf Mallorca liegt im März bei 18 Grad Celsius (64 °F). Allerdings kann die Luftfeuchtigkeit zu Beginn des Monats hoch sein und gegen Ende allmählich sinken. Das kann das Wetter manchmal ungemütlich machen. Außerdem ist es täglich sechs bis sieben Stunden bewölkt. Die Niederschlagsmenge beträgt im März durchschnittlich 29 mm, kann aber von Tag zu Tag stark schwanken.

Der März auf Mallorca hat seinen Besuchern viel zu bieten. Es ist der Beginn des Frühlings, wenn die saisonalen Hotels und Restaurants wieder öffnen und die Sonnenanbeter an die Strände strömen. Außerdem gibt es auf der Insel eine ständig wachsende Zahl von Veranstaltungen. Dazu gehören die Oldtimer-Rallye in Puerto Portals für Benzinbegeisterte, die Töpfermesse Fira del Fang und der Galatzo Trail Mallorca Mountain Marathon. Du kannst auch an lustigen Aktivitäten wie Radfahren und Wandern teilnehmen.

April

Wenn du dieses Jahr eine Reise nach Mallorca planst, solltest du dich über das Wetter informieren. Die Durchschnittstemperatur liegt bei zwölf bis dreizehn Grad Celsius. An manchen Tagen kann sie aber auch bis zu 16 Grad Celsius erreichen. Außerdem ist die Luft trocken, deshalb solltest du mehrere Schichten Kleidung einpacken. Der durchschnittliche Niederschlag liegt bei 39 mm (1,5 Zoll). Im Allgemeinen ist das Wetter auf Mallorca recht angenehm, aber am Abend kann es trotzdem kühl werden.

Der Frühling ist die ideale Zeit für einen Besuch auf Mallorca. Auf der ganzen Insel finden viele Feste und traditionelle Veranstaltungen statt. Die beliebteste Veranstaltung ist die Segelregatta Princess Sofia Trophy, die in Palma stattfindet. Im April gibt es auch eine Reihe religiöser Feste, bei denen die lokalen Heiligen gefeiert werden. Anfang April findet die Festa Sant Francesc statt, und gegen Ende des Monats die Festa Sant Jordi.

Mai

Der Mai ist einer der wärmsten Monate auf Mallorca. Es ist ein schöner, sonniger Monat mit einer Durchschnittstemperatur von 24 Grad Celsius (75 Grad F). Allerdings kann die trockene Luft für manche Menschen unangenehm sein. Außerdem können die Nächte kühl sein, denn die durchschnittliche Tiefsttemperatur liegt bei nur 14 Grad Celsius. Im Mai gibt es außerdem sieben Regentage, was bedeutet, dass du mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 35 mm (1,4 Zoll) rechnen kannst.

Obwohl es auf Mallorca jahreszeitliche Temperaturschwankungen gibt, ist das Klima auf der Insel generell subtropisch und mediterran. In den Wintermonaten bleibt die Temperatur relativ konstant, während die Sommermonate warm und sonnig sind. Auf der Insel gibt es durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr. Obwohl es auf Mallorca häufig regnet, ist dies vor allem im Nordwesten der Insel der Fall, insbesondere in den Bergen der Serra de Tramuntana.

Juni

Die durchschnittliche Temperatur auf Mallorca beträgt im Juni 22°C. Die durchschnittliche Höchsttemperatur liegt bei 26°C und die durchschnittliche Tiefsttemperatur bei 18°C. Die Temperaturen können jedoch je nach Tageszeit und Wetterbedingungen variieren. So ist es morgens und abends normalerweise kühler und am Nachmittag wärmer. Bei heißem Wetter können die Temperaturen 30°C oder mehr erreichen.

Diese Temperaturen sind für lange Wanderungen eher ungeeignet, aber wenn man sehr früh morgens oder spät abends seine Runden dreht, werden Sie feststellen, dass die Luft noch frisch und nicht zu heiß ist. Auch die Wassertemperaturen sind im Juni mit durchschnittlich 22°C angenehm zum Schwimmen.

Juli

Die Temperaturen auf Mallorca sind im Juli in der Regel recht warm, mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von etwa 28 Grad Celsius. Manchmal kann es aber auch sehr heiß werden, mit Temperaturen von bis zu 32 Grad Celsius. Wenn Sie also vorhaben, Zeit im Freien zu verbringen, sollten Sie darauf achten, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und wenn möglich Pausen im Schatten einlegen.

An besonders heißen Tagen kann man auf Mallorca sie können auch ein Bad in einem der vielen Pools oder im Meer nehmen, um sich abzukühlen. Seien Sie sich nur bewusst, dass die Sonne sehr stark sein kann, also vergessen Sie nicht, sich mit Sonnencreme einzucremen.

August

Der August ist auf Mallorca der wärmste Monat des Jahres. Das Klima auf der Insel ist klassisch mediterran: Die Sommer sind in der Regel warm und die Winter selten zu kalt. In der Regel ist der August der wärmste und der Februar der kälteste Monat. Trotz des milden Klimas ist das Wetter auf Mallorca in den letzten Jahren weniger vorhersehbar geworden.

Im August liegen die Temperaturen durchschnittlich bei siebenundzwanzig Grad Celsius, wobei die Höchsttemperaturen fast dreißig Grad Celsius erreichen. Tagsüber sind die Temperaturen angenehm, vor allem im Meer. Die Meerestemperatur liegt im August bei warmen fünfundzwanzig Grad Celsius, das sind etwa 72 Grad Fahrenheit. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit kann sich die Hitze jedoch noch heißer anfühlen, als sie ist. Außerdem gibt es auf Mallorca im August über 310 Sonnenstunden. In diesem Monat gibt es so gut wie keine Niederschläge, was den wärmsten Monat der Insel zu einer perfekten Reisezeit macht.

September

Die durchschnittliche Höchsttemperatur auf Mallorca liegt im September bei 27 Grad Celsius. Die Durchschnittstemperatur ist höher als im Juli und August, aber im Vergleich zu diesen Monaten ist es immer noch kühl. Die Tage sind kürzer und es besteht die Möglichkeit, dass es regnet, aber die Abende sind mit 17 Grad Celsius immer noch warm und angenehm. Die höchste Durchschnittstemperatur auf Mallorca ist im August, die niedrigste im Februar. Hier sind einige Dinge, die du beachten solltest, wenn du Mallorca in diesem Monat besuchst:

Das Klima im September auf Mallorca ist perfekt für Outdoor-Aktivitäten und Sightseeing. Das warme Meer und der klare blaue Himmel machen es zu einer angenehmen Zeit, um die Insel zu besuchen. Viele Menschen genießen das Wandern in der Tramuntana und das Radfahren. Außerdem gibt es in diesem Monat zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, die unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

Oktober

Der Oktober ist der wärmste Monat des Jahres auf Mallorca. Die Meerestemperaturen sind mit etwa 23 Grad noch relativ warm, sinken aber bis zum Ende des Monats auf etwa 22 Grad. Die durchschnittliche tägliche Sonnenscheindauer sinkt von 10 Stunden im September auf etwa 8 Stunden. Obwohl die Temperaturen kühler sind, kannst du immer noch schwimmen und den Strand genießen. Auf der Insel gibt es viele Strände, die ideal für FKK sind.

Auch die Landschaft Mallorcas ist im Oktober einen Besuch wert. Traditionell ist der Frühherbst in Europa mit der Ernte verbunden, und das wird auf dem Land mit traditionellen Messen, Märkten, Shows und Festen gefeiert. In der Stadt Llucmajor findet den ganzen Monat über ein Herbstmarkt statt. In dieser Zeit kannst du auch die Zunftmesse in Alaro besuchen, auf der traditionelle spanische Speisen und Kunsthandwerk angeboten werden.

November

Das Wetter auf Mallorca ist im November sehr mild. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 14 Grad Celsius und ist damit wärmer als im Mai in Nordeuropa. Du wirst feststellen, dass die Sonne tagsüber noch scheint und auch die Temperatur des Meeres ist angenehm. Das Wetter ist tagsüber mild, aber nachts kühl. Du kannst im November lange Nachmittage am Strand verbringen oder an der Strandpromenade spazieren gehen.

Im November regnet es ein bisschen mehr als im Oktober, also packe leichte Kleidung und wasserfeste Sachen ein. Tagsüber kannst du im T-Shirt herumlaufen, aber abends brauchst du etwas Wärmeres.

Dezember

Die Temperaturen auf Mallorca im Dezember sind in der Regel mild, mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 18 Grad Celsius und einer durchschnittlichen Tiefsttemperatur von 8 Grad Celsius. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass die Temperatur nachts unter den Gefrierpunkt fällt. Packen Sie also unbedingt warme Kleidung ein, wenn Sie im Dezember auf Mallorca bleiben möchten.

Für Wanderungen sind diese Temperaturen mit der richtigen Bekleidung perfekt. Sie werden nicht überhitzen und können trotzdem die Landschaft und die frische Luft genießen.

Wenn Sie Zeit am Strand verbringen möchten, liegt die Wassertemperatur im Dezember bei etwa 20 Grad Celsius, es ist also noch warm genug zum Schwimmen. Packen Sie aber auf jeden Fall einen Pullover ein, wenn die Sonne untergeht!