Wie man seinen PC auf Windows 11 Pro aktualisiert

Windows 11 Pro

Windows 11 Pro ist zwar eine beliebte Option für Windows-Arbeitsplätze, aber es gibt auch verschiedene Varianten. Die Variante 11 Pro für Workstations zum Beispiel ist für kleinere Arbeitsplätze gedacht und beschleunigt große Arbeitslasten. Beide Versionen verfügen über Snap-Gruppen und Layouts, zwei beliebte Funktionen in allen Windows 11 Versionen. Die Enterprise-Version ist fortschrittlicher und richtet sich an Unternehmen mit strengeren Sicherheitsanforderungen. Die Pro-Version bietet jedoch auch Funktionen für die Unternehmensverwaltung, wie Snap-Quoten und die Möglichkeit, Anwendungen gemeinsam zu nutzen.

Windows 11 Pro ist zwar eine beliebte Option für Windows-Arbeitsplätze, aber es gibt auch verschiedene Varianten. Die Variante 11 Pro für Workstations zum Beispiel ist für kleinere Arbeitsplätze gedacht und beschleunigt große Arbeitslasten. Beide Versionen verfügen über Snap-Gruppen und Layouts, zwei beliebte Funktionen in allen Windows 11 Versionen. Die Enterprise-Version ist fortschrittlicher und richtet sich an Unternehmen mit strengeren Sicherheitsanforderungen. Die Pro-Version bietet jedoch auch Funktionen für die Unternehmensverwaltung, wie Snap-Quoten und die Möglichkeit, Anwendungen gemeinsam zu nutzen.

Neue Funktionen von Windows 11

Die neue Version von Windows bringt viele neue Funktionen mit sich, darunter verbesserte Sicherheit und Unterstützung für mehrere Monitore. Das Startmenü wurde grundlegend überarbeitet. Anstelle von Live-Kacheln gibt es jetzt ein eigenes Panel, mit dem Kachelsets erstellt werden können. Auto HDR und DirectStorage werden jetzt unterstützt, und Microsoft Teams ist jetzt in die Windows-Shell integriert. Mit diesen neuen Funktionen wird Windows sowohl Power-User als auch Gelegenheitsnutzer begeistern.

Windows 11 Pro bringt viele neue Anpassungsfunktionen mit sich. Mit virtuellen Desktops können Nutzer/innen mehrere Desktops haben und einfach zwischen ihnen wechseln. Mit dieser Funktion können die Nutzer/innen ihren Computer organisieren und ihre persönlichen und beruflichen Arbeitsbereiche voneinander trennen. Das macht es einfach, die Arbeit zu erledigen und gleichzeitig Zeit für das Private zu haben. Außerdem steigert es die Produktivität, wenn man mehrere Monitore hat. Außerdem können die Nutzer/innen von jedem Ort aus zwischen verschiedenen Desktops wechseln.

Bitlocker, das Dateien auf Windows-Computern verschlüsselt, ist eine weitere nützliche Funktion. Diese Sicherheitsfunktion hilft, teure Datenpannen und Erpressungsversuche zu verhindern. Außerdem ermöglicht der Windows-Informationsschutz, der persönliche Daten von Arbeitsdateien trennt, die Ausführung mehrerer Betriebssysteme auf einem einzigen Computer. Diese Sicherheitsfunktionen helfen, Unternehmensdaten zu schützen, ohne dass die Beschäftigten gezwungen sind, die Umgebung zu wechseln. Sie sind auch für Macs und Linux verfügbar. Die Funktionen von Windows 11 Pro werden in den folgenden Abschnitten näher erläutert.

Bitlocker Drive Encryption, die integrierte Datensicherheitsfunktion des Betriebssystems, ist auch in Windows 11 Pro verfügbar. Bitlocker Drive Encryption bekämpft das Risiko von Datendiebstahl durch unbefugten Zugriff auf Festplatten und Wechseldatenträger. Bitlocker Drive Encryption gibt den Nutzern außerdem mehr Kontrolle über die Verschlüsselung. Sie können Passwörter entfernen oder hinzufügen, die automatische Sperre aktivieren und Wiederherstellungsschlüssel sichern. Außerdem wurde die Leistung verbessert.

Windows 11 Pro

Leistung von Windows 11 Pro

Obwohl viele der Funktionen von Windows 11 in Windows 10 übernommen wurden, gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um die Leistung deines Computers zu verbessern. Du kannst visuelle Effekte ausschalten, damit Windows schneller läuft. Zu diesen Effekten gehören Animationen, Menüeinblendungen und Schriftarten auf dem Bildschirm. Bedenke jedoch, dass Windows nicht so schnell arbeitet, wenn alle diese Funktionen aktiviert sind. Wenn du sie deaktivierst, kannst du zwar eine bessere Leistung erzielen, aber auch die Akkulaufzeit verkürzen.

Um die Leistung deines Computers zu optimieren, solltest du sicherstellen, dass er über die erforderlichen Spezifikationen verfügt. Außerdem solltest du sicherstellen, dass dein PC für diese Version geeignet ist. Wenn du einen Windows 10 PC hast, dann musst du die Spezifikationen deines PCs überprüfen. Windows 11 erfordert UEFI Secure Boot und TPM 2.0. Das Betriebssystem bricht mit dem üblichen halbjährlichen Update-Rhythmus und erhält nur einmal im Jahr Updates. Aus diesem Grund solltest du ein Upgrade deines Computers in Betracht ziehen, wenn die Leistungsprobleme weiterhin bestehen.

Windows 11 kann deinen Computer schneller machen, wenn du eine neue Version des Betriebssystems installierst. Wenn du einen älteren PC hast, solltest du in Erwägung ziehen, eine SSD zu installieren, die die Leistung von Windows 11 deutlich verbessert. Das ist besonders wichtig, wenn dein PC einen älteren Prozessor hat. Das Betriebssystem neigt außerdem dazu, einige Apps neu zu starten, wenn du dich anmeldest, was ineffizient ist. Dieser Neustart von Apps kann Windows 11 verlangsamen.

Ein voll aufgeladener Laptop sollte in der Lage sein, im besten Leistungsmodus zu laufen. Wenn du diese Option im Einstellungsmenü auswählst, kannst du deinem Computer die gleiche Leistung geben, wie wenn er an eine Steckdose angeschlossen ist. Dieser Modus entlädt den Akku jedoch schnell, daher solltest du ihn mit Vorsicht verwenden. Wenn dein Computer einen defekten Akku hat, solltest du die temporären Dateien so schnell wie möglich löschen, um eine bessere Leistung zu gewährleisten. Und denk daran, dass Vorsicht immer besser ist als Nachsicht!

Kompatibilität: Anforderungen von Windows 11

Um das Betriebssystem Windows 11 zu installieren, muss dein Computer bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Zum Beispiel muss dein Gerät mindestens 64 GB groß sein und eine Prozessorgeschwindigkeit von mindestens 1 GHz haben. Außerdem muss dein Computer über 4 GB Arbeitsspeicher und TPM 2.0 Sicherheitsfunktionen verfügen. Microsoft hat die Mindestanforderungen für Windows 11 in einem Blogpost im August bekannt gegeben. Microsoft hat außerdem die Prozessoren der Intel Core X-Serie in die Liste der kompatiblen Prozessoren aufgenommen. Ausgewählte Intel Core 7820HQ Prozessoren werden ebenfalls unterstützt.

Um zu testen, ob dein Computer mit Windows 11 kompatibel ist, kannst du die Anwendung PC Health Check von Microsoft herunterladen. Öffne sie in deinem Download-Ordner und klicke auf „Dieses Programm ausführen lassen“. Dann wirst du aufgefordert, die Kompatibilitätsprüfung deines PCs zuzulassen. Wenn dein PC kompatibel ist, wird eine Meldung angezeigt, die dir sagt, ob er kompatibel ist oder nicht. Ist dies nicht der Fall, versuche stattdessen die Anwendung WhyNotWin11 auszuführen. Sie gibt dir detaillierte Informationen zur Kompatibilität.

Das Betriebssystem Windows 11 schöpft das volle Potenzial deiner Systemhardware und -software aus. Es setzt fortschrittliche Gaming-Technologie ein. DirectX 12 Ultimate sorgt zum Beispiel für beeindruckende Grafiken mit hohen Bildern pro Sekunde. DirectStorage ermöglicht schnellere Ladezeiten und detaillierte Spielwelten. Auto HDR sorgt für breitere, lebendigere Farben. Windows 11 ist außerdem mit all deinen Lieblings-Peripheriegeräten für PC-Spiele kompatibel. Vergewissere dich einfach, dass du die Kompatibilitätsliste gelesen hast, um sicherzustellen, dass dein System mit deinen Peripheriegeräten gut funktioniert.

Wenn du dir Sorgen machst, ob Windows 11 auf einem alten PC läuft, wählst du am besten einen PC, der ein modernes Betriebssystem unterstützt. Moderne Prozessoren, die die „DCH“-Treiber unterstützen, sind mit Windows 11 kompatibel, aber nicht mit älteren Prozessoren. Wenn dein PC mehr als zwei Jahre alt ist, musst du aufrüsten. Möglicherweise kannst du die bootfähige USB-Version von Windows 11 aber auch ohne Upgrade verwenden.

Upgrade-Optionen von Windows

Wenn du mit dem Gedanken spielst, auf die neueste Version von Windows zu aktualisieren, fragst du dich vielleicht, wie du das anstellen sollst. Wenn du nach einer einfachen Möglichkeit suchst, deinen Computer auf die neueste Version zu aktualisieren, kannst du einfach deinen Windows 10 Pro Produktschlüssel verwenden, um Windows 11 Pro zu aktivieren. Nutzer von Windows 8.1 können auch ihren Windows 7 oder 8 Pro Produktschlüssel verwenden, um auf die neueste Version von Windows zu aktualisieren. Du kannst den Produktschlüssel finden, indem du die Windows-Einstellungen öffnest und dann auf System klickst. Hier kannst du wählen, ob du deinen Produktschlüssel ändern oder eine neue Version von Windows im Microsoft Store kaufen möchtest.

Eine weitere Möglichkeit, von Windows 11 Home auf Windows 11 Pro zu aktualisieren, ist der Kauf einer Upgrade-Lizenz. Ein Upgrade auf die Premium-Edition hat einige Vorteile, da sie mehr Funktionen und spezielle Tools bietet. Obwohl Windows 11 Home und Pro die gleichen Mindestsystemanforderungen haben, ist die Pro-Edition teurer und bietet mehr Sicherheitsfunktionen. Die meisten Nutzer/innen werden wahrscheinlich nicht auf die Workstation-Edition upgraden und müssen sich daher keine Gedanken über ein Upgrade machen.

Wenn du ein Upgrade auf Windows 11 in Betracht ziehst, ist der Installationsprozess ähnlich wie bei den Vorgängerversionen. Du lädst einfach die neueste Version von Windows Update herunter oder verwendest den Windows 11 Installationsassistenten, um das Upgrade durchzuführen. Das Programm prüft automatisch, ob deine Hardware mit der neuen Version kompatibel ist, und fordert dich dann auf, die Lizenzbedingungen zu akzeptieren. Sobald die Installation abgeschlossen ist, wird der Computer neu gestartet. Wenn der Prozess mehrmals neu startet, mach dir keine Sorgen! Bleib einfach am Computer und lass ihn den Vorgang abschließen.

Kosten und Vorteile von Windows 11

Das Betriebssystem Windows 11 hat viele Vorteile. Es hat ein neues, frisches Design, das alles an einem Ort organisiert und dir ein Gefühl von Komfort und Effizienz vermittelt. Es verfügt außerdem über Tools, die die Arbeit mit dem Betriebssystem zum Kinderspiel machen. Hier sind einige von ihnen. Wenn du eine Kopie von Windows 11 Pro kaufst, sparst du Geld. Aber Vorsicht: Es ist nicht für jeden geeignet. Wenn du noch unsicher bist, ob sich die Software lohnt, lies weiter.

Es gibt drei Gründe für ein Upgrade auf Windows 11 Pro. Erstens bekommst du neue Werkzeuge für Multitasking und neue Möglichkeiten, dich mit deiner Familie und deinen Freunden zu verbinden. Zweitens bekommst du großartige Grafiken, die es mit dem echten Leben aufnehmen können. Und drittens bekommst du Premium-Apps und -Dienste wie den Xbox Game Pass. Mit diesem Upgrade erhältst du Zugang zu mehr als 100 großartigen Spielen von Microsoft. Außerdem sparst du eine Menge Geld, wenn du das 365-Abonnement von Microsoft abschließt.

Und nicht zuletzt bietet Windows 11 Pro zusätzliche Sicherheitsfunktionen. Die BitLocker-Verschlüsselung, die die Daten auf deiner Festplatte schützt, hilft, private Dateien vor neugierigen Blicken zu bewahren. Außerdem kannst du damit virtuelle Maschinen erstellen. All das macht Windows 11 Pro zu einer noch besseren Option für Unternehmen. Wenn es dir mit dem Schutz deiner Unternehmensdaten ernst ist, ist es den Preis wert. Wenn du dir jedoch nicht sicher bist, ob du diese Version von Windows brauchst, kannst du jederzeit auf Windows 11 Pro upgraden.

Windows 11 Home ist eine gute Wahl für Privatanwender/innen. Es hat die Funktionen, die ein typischer Heimanwender braucht, und noch viel mehr. Es ist einfacher, auf Windows 11 Pro zu aktualisieren, als auf eine andere Version des Betriebssystems zu wechseln. Wenn du jedoch beruflich im Büro tätig bist, ist Windows 11 Pro die bessere Wahl. Es hat mehr fortschrittliche Funktionen und ermöglicht es dir, das Betriebssystem an deine speziellen Bedürfnisse anzupassen.