Wie man Apps auf Android- und Apple-Geräten löscht

Apps löschen

Es gibt drei Hauptmethoden, um Apps auf Android- und Apple-Geräten zu löschen. Lösche alle zugehörigen Daten, indem du die App auswählst und dann den Löschvorgang bestätigst. Diese Methode kann auch auf Mac-Computern angewendet werden. Hier sind die beiden gängigsten Methoden zum Löschen von Apps. Beide Methoden entfernen App-Daten und zugehörige Dateien von deinem Gerät. Dazu musst du jedoch zuerst auf die Einstellungen der App zugreifen. Dieser Artikel führt dich durch beide Methoden.

Apple-Geräte

Du kannst Speicherplatz auf deinem iPhone oder iPad freigeben, indem du Apps löschst. Der Vorgang ist ganz einfach und kann sogar die berüchtigte Fehlermeldung „Kein Speicherplatz mehr“ beheben. Tippe einfach auf das App-Symbol, um den Vorgang zu bestätigen, und drücke dann die Home-Taste oder die Taste zum Verringern der Lautstärke, um ihn zu beenden. Wenn du fertig bist, kannst du die App neu installieren. Hier sind noch ein paar andere Tipps:

Erstens kannst du den „Wackelmodus“ verwenden, um eine App zu löschen. Dadurch wird das Symbol zum Wackeln gebracht und ein Kontextmenü wird angezeigt. Dann lässt du das Symbol einfach los, um es zu entfernen. Mit iOS 14 wurde die App-Bibliothek eingeführt, mit der Nutzer/innen auf Apps zugreifen können, ohne ihren Homescreen zu verstopfen. Weitere Informationen zu dieser Funktion findest du in einem Artikel des Apple Supports. Wenn du eine App löschst, achte darauf, dass du alle damit verbundenen Nutzerdaten entfernst.

Wenn du eine App löschst, solltest du sicherstellen, dass du die Berechtigungen der App überprüfst. Wenn du die Erlaubnis hast, sie zu löschen, kannst du auf einem anderen iOS-Gerät immer noch auf sie zugreifen. Wenn du Apps auf mehr als einem Apple-Gerät löschen musst, sieh dir den Verlauf der gekauften Apps an. Hier siehst du, welche Apps gekauft wurden und welche kostenlos waren. Lösche diese Apps, um dein Gerät nicht zu überladen. Aber sei vorsichtig! Du könntest versehentlich eine App löschen, die für die Funktion deines iPhones nicht wichtig ist.

Sobald du die App ausgewählt hast, wirst du aufgefordert, eine von drei Optionen auszuwählen: Startbildschirm bearbeiten, iPhone für andere freigeben oder löschen. Tippe auf die Schaltfläche „X“ oder „-“ in der Ecke des App-Symbols. Du kannst eine App auch über den App Store löschen. Diese Methode ist eine gute Option, wenn du eine einzelne App von deinem iPhone oder iPad entfernen möchtest. Bedenke aber, dass die App dabei von deinem iPhone oder iPad entfernt wird und es ein paar Tage dauern kann, bis dein Gerät den Inhalt vollständig gelöscht hat.

Eine andere Möglichkeit ist, die App auf deinem Homescreen zu verstecken. Sowohl iOS als auch iPadOS ermöglichen es dir, Apps in der App-Bibliothek zu verstecken. Bei den älteren Betriebssystemen kannst du Apps auch in einem Junk-Ordner verstecken. Die einfachste und bequemste Methode ist jedoch, eine App vom Homescreen zu entfernen. Auch wenn du dann über die App-Bibliothek und die Suche keinen Zugriff mehr auf die App hast, kannst du sie immer noch auf andere Weise finden. Wenn du eine App ausblenden willst, musst du einen ähnlichen Prozess wie oben beschrieben durchlaufen.

Apps löschen

Android-Geräte

Wenn du es leid bist, dass die Apps deinen Startbildschirm verstopfen, erfährst du, wie du Apps auf deinem Android-Gerät löschen kannst. Zuerst musst du das App-Symbol finden und darauf tippen. Sobald du das getan hast, erscheint ein Pop-up-Fenster, das das Löschen bestätigt. Drücke auf OK, um deine Aktion zu bestätigen. Jetzt ist deine App nicht mehr auf deinem Gerät verfügbar. Befolge diese Schritte, um Apps auf deinem Android-Gerät zu löschen.

Es gibt viele Möglichkeiten, Apps auf deinem Android-Gerät zu löschen. Am einfachsten ist es jedoch, die App-Schublade zu öffnen. Du kannst den App-Drawer auf jedem Android-Gerät verwenden, aber die Methode funktioniert auf den meisten Versionen des Betriebssystems. Öffne dazu das Menü Apps auf deinem Gerät. Wähle dann die App aus, die du löschen möchtest, und tippe auf die Option Deinstallieren. Die App wird dann von deinem Gerät entfernt und die Verknüpfung wird nicht mehr auf deinem Startbildschirm angezeigt.

Wenn du immer noch Probleme hast, eine App zu löschen, kannst du versuchen, sie zu beenden. Alternativ dazu kannst du dein Android-Gerät auch neu starten. Wenn das nicht funktioniert, musst du vielleicht das Betriebssystem deines Geräts aktualisieren. Um eine bestimmte App zu deinstallieren, befolge diese Schritte. Bevor du sie löschst, solltest du jedoch bedenken, dass bei dieser Methode alle zugehörigen Daten gelöscht werden, einschließlich deiner Kontakte, Einstellungen und Dateien. Außerdem solltest du bedenken, dass einige Anwendungen für den Betrieb des Geräts notwendig sind.

Eine weitere Möglichkeit, Apps auf deinem Android-Gerät zu löschen, ist die Deinstallation von Bloatware. Einige Hersteller liefern ihre Geräte mit einer riesigen Sammlung von Apps aus, z. B. Spiele, Standard-Apps und System-Apps. Einige dieser Apps lassen sich zwar nicht deinstallieren, aber du kannst sie deaktivieren oder ausblenden, damit sie dich nicht bei deinen täglichen Aktivitäten stören. In manchen Fällen ist es schwierig, Bloatware zu löschen, weil sie zu viel Speicherplatz beanspruchen kann.

In manchen Fällen kannst du System-Apps von deinem Android-Gerät deinstallieren. Wenn du eine App über den Google Play Store heruntergeladen hast, kannst du sie mit denselben Schritten deinstallieren. Sei dir nur bewusst, dass einige dieser Apps nicht entfernbar sind. Du kannst sie wieder installieren, ohne sie erneut zu kaufen. Einige dieser Apps können jedoch nicht von deinem Android-Gerät entfernt werden. Wenn du sie lieber behalten möchtest, kannst du sie in den Einstellungen des Play Stores deaktivieren.

Mac-Computer

Du fragst dich vielleicht, wie du Apps auf Apple Mac-Computern löschen kannst. In diesem Artikel erfährst du, wie du unerwünschte Programme auf deinem Computer loswirst und Speicherplatz freigibst. Öffne dazu den Finder und klicke auf Programme. Dort suchst du mit Spotlight nach einer Anwendung. Doppelklicke auf die Anwendung, um ihre Einstellungen zu öffnen. Wenn du das Programm lieber dauerhaft entfernen möchtest, kannst du es in den Papierkorb ziehen. Dazu musst du das Kennwort für das Administratorkonto eingeben, das normalerweise mit deinem Anmeldekennwort identisch ist.

Alternativ kannst du auch die Optionstaste gedrückt halten, während du auf das X-Symbol der App klickst. Mit dieser Methode kannst du die App aus dem System deines Macs entfernen, ohne andere Anwendungen zu beeinträchtigen. Wenn die App besonders hartnäckig ist, kannst du auch die Wahltaste gedrückt halten, während du auf das X-Symbol klickst, damit sie verschwindet. Danach kannst du den Papierkorb leeren. Beachte aber, dass du kein Programm löschen solltest, das bereits auf deinem Computer läuft.

Bevor du eine App deinstallierst, musst du zuerst eine Sicherungskopie ihres Inhalts erstellen. Denn wenn du die Standard-Apps von macOS löschst, kann das zu Fehlfunktionen des Betriebssystems und zu Fehlern führen. Deshalb ist es ratsam, ein Backup von wichtigen Dateien zu erstellen, bevor du mit dem Aufräumen beginnst. Der erste Schritt besteht darin, den Ordner „Programme“ aufzurufen und auf die Schaltfläche „In den Papierkorb verschieben“ zu klicken. Dann kannst du die Option wählen, um die mit der App verbundenen Dateien zu löschen.

Sobald du die App ausgewählt hast, doppelklicke auf die Deinstallationsdatei der Anwendung und befolge die Anweisungen, die auf dem Bildschirm erscheinen. Manchmal können die Anweisungen abweichen. Wenn du die Deinstallationsschaltfläche nicht verwenden möchtest, kannst du auch die Launchpad-Methode ausprobieren. Diese Methode ist der einfachste und schnellste Weg, eine App zu entfernen. Es gibt auch andere Methoden zur Deinstallation von Mac-Computern, also musst du die Methode ausprobieren, die für dich am besten funktioniert.

Samsung-Geräte

Lösche eine App von deinem Handy, indem du lange auf das Symbol drückst. Beachte, dass diese Aktion die App nicht vom Startbildschirm oder aus der App-Schublade entfernt. Die App bleibt in den Caches und Dateien deines Telefons gespeichert. Um eine App von einem Samsung-Gerät zu löschen, navigiere zu Einstellungen > Apps und wähle „Deinstallieren oder Deaktivieren“ aus dem angezeigten Menü. Alternativ kannst du die Ausführung einer App erzwingen und sie in den Einstellungen deines Telefons deinstallieren.

Bei den meisten Samsung Handys gibt es das Menü „Apps“, in dem du auswählen kannst, welche Apps du löschen möchtest. Klicke dann auf das „x“ neben der App, die du entfernen möchtest, und bestätige mit „deaktivieren“. Sobald die Anwendung deaktiviert wurde, kannst du sie von deinem Telefon löschen. Beachte, dass einige Samsung Apps nicht gelöscht werden können, z. B. vorinstallierte und System-Apps. Du solltest diese Apps deaktivieren, um die Systemleistung zu erhalten.

Um Apps von einem Samsung-Gerät zu löschen, kannst du sie entweder deaktivieren oder wieder aktivieren. Die Schaltfläche Deaktivieren ist ausgegraut, wenn eine App nicht deaktiviert werden kann. Eine andere, traditionellere Methode ist der Zugriff auf die Samsung Systemeinstellungen. Diese Methode ist fast identisch mit der Methode für Android-Geräte. Wenn du eine App von einem Samsung-Gerät löschen willst, stelle sicher, dass du genügend Speicherplatz auf deinem Gerät hast. Sobald du etwas Platz auf deinem Samsung-Gerät freigemacht hast, kannst du die App auch in Zukunft weiter verwenden.

Wenn du keinen App-Manager eines Drittanbieters verwenden möchtest, kannst du die offizielle Samsung-Software herunterladen. Mit dieser Anwendung kannst du alle Dateien auf deinem Samsung Handy verwalten. Außerdem kannst du damit deine Kontakte löschen und bearbeiten, SMS-Nachrichten versenden und deine Mediendateien exportieren. Sie ist mit den meisten Android-Smartphones und -Tablets kompatibel, auch mit dem Galaxy Note 20. Du kannst die Software kostenlos von der offiziellen Website von Samsung herunterladen.

Unerwünschte Apps zu deinstallieren ist nicht so kompliziert, wie es vielleicht scheint. Tatsächlich haben Samsung Telefone einen einfach zu bedienenden Systemmanager, mit dem du eine große Anzahl von Apps auf einmal löschen kannst. Und das Beste daran ist, dass du die Daten deines Handys mit ein paar Klicks auf deinem Computer sichern kannst. Wenn du mehrere Apps auf einmal löschen willst, kannst du den MobiKin Assistant verwenden. Er hat viele weitere Funktionen, die dir bei der Verwaltung deiner Android-Daten helfen. Du kannst damit auch ein Backup deiner Daten erstellen und sie bei Verlust einfach wiederherstellen.