Welche Arten von glutenfreiem Brot gibt es?

glutenfreies-brot

Glücklicherweise musst du nicht auf alle deine Lieblingsspeisen verzichten, um dich glutenfrei zu ernähren. Es gibt viele verschiedene Arten von glutenfreiem Brot, die zu einer Vielzahl von Diäten passen. Sie sind sowohl gesund als auch schmackhaft, so dass du all die Dinge genießen kannst, die du liebst, während du mögliche Gesundheitsrisiken vermeidest.

Zutaten bei glutenfreiem Brot

Die Zutaten für glutenfreies Brot können je nach gewünschtem Endprodukt variiert werden. Die Wahl des Mehls hängt größtenteils von der Verfügbarkeit und dem Preis von weizenfreiem Mehl ab, aber auch von den Eigenschaften des Mehls selbst. Die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher wünschen sich Brote, die den traditionellen Produkten ähneln, aber weniger Gluten enthalten.

Der Nährwert von glutenfreien Backwaren variiert je nach den verwendeten Zutaten stark. Glutenfreies Brot enthält in der Regel große Mengen an Stärke, und sein Kaloriengehalt ist im Allgemeinen mit dem von herkömmlichem Brot vergleichbar. Der Gehalt an anderen Bestandteilen variiert jedoch stark. Diese Unterschiede sollten bei der Planung einer glutenfreien Ernährung berücksichtigt werden, vor allem, wenn man bedenkt, dass viele Zöliakiebetroffene mit Übergewicht zu kämpfen haben.

Der Fettanteil in glutenfreiem Brot variiert, kann aber bis zu zehn Prozent betragen. Die Art des verwendeten Fetts bestimmt auch die ernährungsphysiologische Qualität des Produkts. Fette im glutenfreien Teig erleichtern die mechanische Verarbeitung und verringern das Anhaften des Brotes an Metalloberflächen. Andere Zutaten, wie zum Beispiel Sauerteigstarter, verbessern die Haltbarkeit von glutenfreiem Brot.

Eine weitere wichtige Überlegung bei der Wahl eines glutenfreien Brotes ist der Kalziumgehalt. Durch die Zugabe von Kalzium wird mehr Kalzium aus dem Brot aufgenommen, deshalb ist es wichtig, ein Produkt mit einem ausreichenden Kalziumgehalt zu wählen. Im Vergleich zu Getreidebrot ist der Kalziumgehalt in glutenfreiem Brot deutlich geringer.

Haltbarkeitsdauer

Die Haltbarkeit von glutenfreiem Brot variiert je nach den Zutaten. In der Regel dauert es ein paar Tage, bis ein Brot schlecht wird. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, die Haltbarkeit von glutenfreiem Brot zu verlängern. Die erste Möglichkeit ist die Zugabe von Amaranth-Extrakt, der antimykotische Eigenschaften hat und die Haltbarkeit von Broten verlängern kann. Außerdem kann diese Zutat die sensorischen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Broten verbessern.

In einer Studie testeten Forscher/innen eine glutenfreie Brotmischung mit 17% Flohsamenschalen im Vergleich zu einem Kontrollbrot. Sie maßen die Festigkeit der Krume und den Feuchtigkeitsgehalt und bewerteten die mikrobielle Sicherheit und die sensorische Akzeptanz des Brotes. Die Ergebnisse zeigten, dass ein glutenfreies Brot mit Psylliumschalen am längsten haltbar ist und in Aussehen und Textur einem Weizenbrot ähnelt.

Eine andere Möglichkeit, die Haltbarkeit von glutenfreiem Brot zu verlängern, ist, es einzufrieren. Wenn es eingefroren wird, bleibt ein glutenfreies Brot mindestens fünf Tage lang frisch. Wenn das Brot jedoch gekühlt wird, kann es schon nach wenigen Tagen schal werden.

Die Verwendung eines Stammes von Lactobacillus plantarum FST 1.7 in glutenfreiem Brot kann die Haltbarkeit erhöhen. Die Bakterien scheiden antimykotische Verbindungen aus, die die Haltbarkeit von Weizenbrot verlängern. Glutenfreie Brote mit Sauerteig, die mit diesem Stamm hergestellt wurden, können länger haltbar sein als Weizenbrot, das mit demselben Stamm hergestellt wurde.

Die meisten glutenfreien Brote sind in Plastikhüllen verpackt. Sie können bei Zimmertemperatur, in der Speisekammer oder sogar eingefroren gelagert werden. Um Brot im Gefrierschrank zu lagern, wickle es fest ein, drücke die Luft heraus und verschließe es dann in einem Gefrierbeutel. Ein einzelner Laib glutenfreies Brot kann bis zu drei Monate lang eingefroren werden.

glutenfreies-brot

Gesundheitliche Vorteile

Glutenfreies Brot ist eine gute Alternative für Menschen, die allergisch auf Weizen reagieren oder an Zöliakie leiden. Es ist auch eine gute Option für Menschen, die abnehmen wollen. Glutenfreies Brot hat einen tollen Geschmack und kann eine gute Möglichkeit sein, mehr Ballaststoffe in deine Ernährung aufzunehmen. Einige Marken enthalten sogar Leinsamenmehl und Vollreismehl.

Der Verzehr von glutenfreiem Brot hat jedoch auch einige Nachteile. Zum Beispiel enthält es oft mehr Fett, Zucker und Salz als normales Brot. Glutenfreies Brot und glutenfreie Produkte enthalten außerdem weniger Ballaststoffe, B-Vitamine, Eisen und Vitamin D. Das heißt aber nicht, dass sie schlecht für dich sind.

Manche Menschen leiden an Zöliakie, aber es kann Jahre dauern, bis sie diagnostiziert wird. Wenn du glaubst, dass du die Krankheit hast, solltest du als Erstes einen Gastroenterologen aufsuchen und dich testen lassen. Die Ergebnisse werden zeigen, ob du empfindlich auf Gluten reagierst oder nicht. Manche Betroffene sind nicht unbedingt allergisch gegen Gluten, aber es ist trotzdem wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, um die Diagnose zu bestätigen.

Der Verzicht auf Gluten ist nicht nur gut für deine Gesundheit, sondern kann auch für Menschen mit Autoimmunkrankheiten von Vorteil sein. Es hilft ihnen, ihr Immunsystem zu stärken, was wiederum ihre Haut verbessert. Auch wenn du nicht an Zöliakie leidest, kann eine glutenfreie Ernährung dazu beitragen, Hautprobleme wie Ausschlag zu vermeiden.

Glutenfreies Brot enthält eine Vielzahl von Proteinen, darunter Reis, Mais, Hafer und Teff. Diese Proteine spielen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Nährwerts von glutenfreiem Brot. Außerdem sind die Proteine wichtig für die rheologischen Eigenschaften des Teigs. Sie interagieren mit den Lipiden und der Stärke im Brotteig und machen ihn weich und zart. Außerdem tragen sie dazu bei, dem Brot seinen Geschmack zu geben.

Trader Joe’s

Wenn du auf der Suche nach glutenfreiem Brot bist, könnte Trader Joe’s das richtige Produkt für dich haben. Trader Joe’s hat landesweit Filialen, allerdings führen nicht alle Filialen die gleichen Produkte. Das Unternehmen gibt an, dass seine Produkte glutenfrei sind, kennzeichnet sie aber nicht unbedingt als solche. Sie geben jedoch an, dass sie weniger als 20 Teile pro Million Gluten enthalten.

Das glutenfreie Brot von Trader Joe’s eignet sich hervorragend für eine Vielzahl von Anwendungen. Es kann bei Zimmertemperatur gelagert werden, ist eine gute Wahl für Sandwiches und kann auch in Aufläufen verwendet werden. Du kannst es in verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen, z. B. Zimt-Rosinen oder Brioche, und es ist mit 5 $ pro Laib recht preiswert.

Dieses Brot wird aus einer Vielzahl von Zutaten hergestellt, darunter Enzyme, Öl, Gummi und Mehl. Es ist sehr weich, macht ein tolles Sandwich und schmeckt gut. Außerdem hält es sich bei Zimmertemperatur einige Tage lang. Es sollte innerhalb von zwei bis drei Tagen verzehrt werden, aber es ist am besten, wenn du es im Kühlschrank aufbewahrst, damit es länger frisch bleibt.

Das glutenfreie Brot von Trader Joe’s gilt als das beste Brot seiner Art. Es lässt sich gut rösten und ist eine gute Wahl für ein Truthahnsandwich. Dieses Brot eignet sich auch perfekt für die Zubereitung von Sandwiches und ist sehr einfach zuzubereiten. Trader Joe’s bietet auch glutenfreies Gebäck an, das lecker und einfach zuzubereiten ist.

Ein weiteres glutenfreies Produkt ist die glutenfreie Pizzakruste von Trader Joe’s. Das ist eine tolle Pizzamischung, die genau wie die glutenfreien Nudeln von Trader Joe’s schmeckt. Sie klebt nicht an der Pfanne und ist reich an Ballaststoffen und Proteinen. Wenn du möchtest, kannst du die Kruste mit Obst belegen.

Shake Shack

Shake Shack ist eine Fast-Casual-Restaurantkette, die in New York City gegründet wurde und mittlerweile Standorte auf der ganzen Welt hat. Sie ist bekannt für ihren Shack Burger und ihre Shack Sauce, aber sie bietet auch glutenfreie Optionen an. Es gibt eine Salat-Wrap-Option für Kunden, die glutenfrei sind und keinen Weizen oder andere Allergene vertragen.

Shake Shack stellt eine Liste der in der Küche verwendeten Zutaten zur Verfügung, damit die Kunden wissen, was sie bedenkenlos essen können. Auf diese Weise können die Kunden glutenfreie Menüpunkte bestellen, ohne eine Kreuzkontamination zu riskieren. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sie zwar ihr Bestes tun, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden, dies aber nicht garantiert werden kann. Einige Speisen werden mit denselben Geräten zubereitet wie allergenhaltige Produkte, und es ist nicht immer möglich, zu garantieren, dass sie nicht mit Kreuzkontaminationen in Berührung kommen.

Auf der Speisekarte von Shake Shack gibt es mehrere vegetarische Optionen, darunter ein veganfreundliches „Veggie Shack“. Der ‚Shroom Burger enthält Käse und wird mit gentechnikfreien Kartoffelbrötchen serviert. Veganer können auch einen Salat-Wrap statt eines Kartoffelbrötchens bestellen. So sparst du Kalorien und Kohlenhydrate. Er ist auch in glutenfreien Brötchen erhältlich. Das im Restaurant verwendete Brot ist ebenfalls glutenfrei.

Double Down Fries sind ebenfalls erhältlich, allerdings nicht an allen Standorten. Diese Pommes frites sind mit Käsesoße und scharfen Paprikaschoten belegt und werden mit Besteck serviert. Eine einzige Portion dieser Pommes frites enthält etwa 1.300 Kalorien und eine beträchtliche Menge an Fett und Natrium.