Was ist zu tun, wenn du einen Waschbären in deinem Garten entdeckst?


Wenn du einen Waschbären in deinem Garten entdeckst, kann das eine aufregende und potenziell unangenehme Erfahrung sein. Waschbären sind neugierige, intelligente Tiere und können sogar ziemlich dreist werden, wenn es darum geht, sich Zugang zu Nahrung und Unterschlupf zu verschaffen.

Auch wenn es verlockend ist, sich diesen wilden Tieren zu nähern und mit ihnen zu interagieren, darfst du nicht vergessen, dass Waschbären Krankheiten übertragen und in manchen Fällen aggressiv werden können. Wenn du weißt, was zu tun ist, wenn du einen Waschbären in deinem Garten entdeckst, kannst du deine Familie und deine Haustiere in Sicherheit bringen und gleichzeitig den Waschbären von deinem Grundstück fernhalten.

In diesem Leitfaden erfährst du, wie du Waschbären am besten von deinem Grundstück vertreiben kannst, damit deine Familie, deine Haustiere und dein Eigentum sicher sind.

Erkenne die Risiken der Interaktion mit Waschbären

Bevor du dich für ein Vorgehen entscheidest, solltest du dir über die Risiken im Klaren sein, die mit dem Umgang und der Annäherung an wilde Waschbären verbunden sind. Obwohl die meisten Waschbären nicht aggressiv sind, darfst du nicht vergessen, dass es sich um wilde Tiere handelt, die potenziell Krankheiten übertragen können.

Außerdem können Waschbären unberechenbar sein, und es ist bekannt, dass einige Tiere aggressiv werden, wenn man sich ihnen nähert. Vor allem Waschbärenmütter mit jungen oder kranken Tieren werden eher aggressiv, wenn man sich ihnen nähert, da sie sich von potenziellen Raubtieren bedroht fühlen.

Wenn du einen Waschbären entdeckst, ist es am besten, wenn du Abstand hältst und ihn seinen Weg gehen lässt. Wenn du dich einem Waschbären nähern musst, sei vorsichtig und sei darauf vorbereitet, schnell zu verschwinden, wenn der Waschbär Anzeichen von Aggression zeigt.

Waschbären nicht füttern

Wenn du Waschbären von deinem Grundstück abschrecken willst, solltest du sie so wenig wie möglich füttern. Das Füttern von Waschbären mag zwar nett und hilfreich erscheinen, aber dadurch werden diese wilden Tiere darauf trainiert, sich auf den Menschen als Nahrungsquelle zu verlassen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie sich deinem Haus nähern.

grey and white raccoon on brown wooden tree

Das Füttern von Waschbären kann auch dazu führen, dass diese Waschbären größere Würfe haben und eine höhere Überlebensrate, was zu einer größeren Waschbärenpopulation und möglichen Gesundheitsproblemen in zukünftigen Generationen führen kann.

Um zu verhindern, dass Waschbären zu einer Plage werden, kannst du eine Waschbärfütterung verwenden, die die Tiere daran hindert, an dein Futter zu gelangen.

Mach dein Grundstück unattraktiv für Waschbären

Wenn du Waschbären von deinem Grundstück fernhalten willst, kannst du einige Dinge tun, um deinen Garten für Waschbären und andere Nagetiere weniger attraktiv zu machen. Erstens kannst du stehendes Wasser aus deinem Garten entfernen, denn das kann Mücken zum Brüten bringen und krankheitsübertragende Schädlinge anlocken.

Du kannst auch Gestrüpp oder Holzstapel in der Nähe deines Hauses entfernen, da diese einen hervorragenden Unterschlupf für Waschbären und andere Schädlinge bieten. Schließlich kannst du eine Waschbärenfalle aufstellen, um Waschbären in deinem Garten zu fangen, die du dann von deinem Haus wegtransportieren kannst.

Sichere deinen Müll und deine Abfälle

Waschbären werden von Gebieten angezogen, in denen es viele Nahrungsquellen gibt, und in vielen Gegenden wühlen Waschbären in den Abfällen. Um zu verhindern, dass Waschbären in deinen Müll gelangen, kannst du ihn in einer Mülltonne mit einem verschließbaren Deckel sichern.

Wenn Waschbären bereits in deinen Müll eingedrungen sind, kannst du die Tiere mit einem Waschbärköder fangen und von deinem Haus wegbringen.

Überprüfe dein Haus auf Einbruchspunkte

Viele Hauseigentümer haben berichtet, dass Waschbären in ihre Keller oder Dachböden eingedrungen sind und manchmal sogar das Dach beschädigt haben. Wenn du Waschbären in deinem Garten bemerkt hast, solltest du dein Haus auf mögliche Einschlupfmöglichkeiten untersuchen, die die Tiere nutzen könnten, um sich Zugang zu verschaffen.

Du kannst potenzielle Einschlupfstellen wie Lüftungsöffnungen, Türen und zerbrochene Fenster verschließen, um Waschbären von deinem Haus fernzuhalten und ihnen keine Gefahr zu bieten.

Waschbären mit Repellents abschrecken

Wenn es dir aus irgendeinem Grund nicht gelingt, Waschbären aus deinem Garten fernzuhalten, kannst du Waschbärenabwehrmittel verwenden, um die Tiere von deinem Grundstück fernzuhalten.

Du kannst die Mittel in den meisten Baumärkten kaufen oder du kannst sie selbst herstellen, indem du 2 Esslöffel schwarzen Pfeffer und 2 Esslöffel Cayennepfeffer mit 1 Tasse Wasser mischst.

Sobald du das Abwehrmittel hergestellt hast, kannst du es großzügig auf die Bereiche auftragen, in denen die Waschbären nisten oder auf Nahrungssuche sind. Denke daran, dass Repellentien in der Regel nur kurzfristig wirken. Sobald sich die Tiere an das Repellent gewöhnt haben, werden sie wahrscheinlich nicht mehr wirken.

Ruf einen professionellen Wildtierexperten an

Wenn du alles oben Genannte versucht hast und es dir immer noch nicht gelingt, Waschbären von deinem Haus fernzuhalten, kannst du einen professionellen Wildtierexperten rufen. Wildtierexperten sind im Umgang mit Waschbären geschult und arbeiten schnell und sicher, um die Tiere von deinem Grundstück zu entfernen.

Du kannst auch einen Wildtierexperten beauftragen, wenn du einen kranken Waschbären findest und ihn sicher von deinem Haus wegbringen willst. Wenn du einen Wildtierexperten oder eine Wildtierexpertin beauftragst, solltest du dir einen schriftlichen Kostenvoranschlag für alle Leistungen und eine Garantie für die Arbeit geben lassen.

Achte außerdem darauf, dass dein Haus während der Beseitigung gesichert ist, denn auch Wildtierexperten können nicht verhindern, dass der Waschbär zurückkehrt.

Fazit

Wenn du einen Waschbären in deinem Garten siehst, solltest du ihn am besten in Ruhe lassen. Waschbären sind wilde Tiere, die Krankheiten übertragen können. Selbst wenn du sie regelmäßig fütterst, werden sie nach anderen Nahrungsquellen suchen.

Lass sie in Ruhe und versuche nicht, sie anzufassen oder zu füttern. Mach dein Grundstück für Waschbären unattraktiv, indem du Gestrüpp entfernst, deinen Garten sauber hältst und alle Öffnungen verschließt, durch die sie eindringen können.

Wenn ein Waschbär ein Problem verursacht und nicht verschwinden will, kannst du ein professionelles Wildtierentfernungsunternehmen beauftragen.

 

Neueste Beiträge