Warum wurden Fake-Wimpern erfunden? Ein historischer Blickwinkel


Wir alle wissen, dass falsche Wimpern der Schlüssel zu einem tollen Aussehen sind. Aber hast du dich jemals gefragt, warum sie überhaupt erfunden wurden?

Es stellt sich heraus, dass falsche Wimpern eine lange Geschichte haben, die bis ins frühe 20. Damals suchten die Frauen nach einer Möglichkeit, ihre Augen größer und verführerischer aussehen zu lassen. Und wie könnte man das besser erreichen als mit falschen Wimpern?

Falsche Wimpern wurden schnell populär, und schon bald trugen die größten Stars sie auf dem roten Teppich. Auch heute noch sind sie ein beliebtes Beauty-Accessoire – und das aus gutem Grund. Sie verleihen jedem Look eine Extraportion Glamour und eignen sich perfekt für besondere Anlässe oder gehobene Veranstaltungen.

Wenn du deinem Look etwas mehr Pep verleihen willst, sind falsche Wimpern genau das Richtige für dich. Glaub mir – deine Augen werden es dir danken!

Es geht nichts über ein Paar falsche Wimpern, damit man sich besonders selbstbewusst und glamourös fühlt. Foto: Alexander Grey
Es geht nichts über ein Paar falsche Wimpern, damit man sich besonders selbstbewusst und glamourös fühlt. Foto: Alexander Grey

Die Verwendung falscher Wimpern bei den alten Ägyptern

Die ersten Aufzeichnungen über falsche Wimpern stammen von den alten Ägyptern. Sie benutzten Wimpernverlängerungen aus Tierhaar, um ihre Augen größer und definierter aussehen zu lassen. Und wenn du mal drüber nachdenkst, hatten die Frauen im alten Ägypten wahrscheinlich das gleiche Problem mit dicken, flauschigen Wimpern wie wir heute.

Damals wurden die Verlängerungen aus verschiedenen Materialien hergestellt, je nachdem, was gerade verfügbar war. Manchmal waren sie aus Wolle, ein anderes Mal aus Nilpferdhaar gefertigt. Aber egal aus welchem Material, eines ist sicher: Sie waren nicht bequem zu tragen. Oft waren sie sogar so schwer, dass sie die Augenlider nach unten zogen und die Sicht behinderten.

Die Erfindung der modernen falschen Wimpern

Warum wurden die falschen Wimpern überhaupt erfunden? Es stellt sich heraus, dass die ersten falschen Wimpern eigentlich für Männer erfunden wurden! In den 1920er Jahren benutzten Schauspieler und Theaterleute sie oft, um ihre Augen größer und dramatischer aussehen zu lassen. Und natürlich zogen die Frauen bald nach.

Die moderne Version der falschen Wimpern wurde in den 1960er Jahren von einer Frau namens Rebecca Lippman erfunden. Sie war eine Theater-Visagistin, die nach einer Möglichkeit suchte, die Augen ihrer Kunden noch größer und dramatischer aussehen zu lassen. Und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

Verschiedene Arten von Fake-Wimpern und ihre Materialien

Es ist schwer zu glauben, dass etwas so Frivoles wie falsche Wimpern eine lange Geschichte haben kann, aber genau das wollen wir heute herausfinden.

Interessanterweise wurden falsche Wimpern erstmals im alten Ägypten verwendet. Frauen trugen Streifen aus Tierfell oder Wachs auf ihre Wimpern auf, um sie dichter und üppiger aussehen zu lassen. Natürlich waren diese Techniken unglaublich zeitaufwändig und mussten regelmäßig wiederholt werden.

Erst in den 1930er Jahren wurden die modernen künstlichen Wimpern erfunden. Eine Frau namens Bebe Daniels beschloss, ihre Wimpern mit Vaseline zu bestreichen, um sie dichter aussehen zu lassen. Andere Frauen taten es ihr gleich, und schon bald gab es einen boomenden Markt für falsche Wimpern.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl verschiedener Arten von falschen Wimpern auf dem Markt, von Kunstfasern bis hin zu Echthaar. Egal, ob du einen natürlichen oder dramatischen Look suchst, es gibt ein Set falscher Wimpern für dich.

white light on black background
Im Zweifelsfall kannst du mit künstlichen Wimpern noch mehr Drama erzeugen. Foto: Giorgio Trovato / Unsplash

Fortschritte in der Fake Lash Technologie

Dank des Fortschritts in der Fake-Lash-Technologie musst du nicht mehr mühsam jede einzelne Wimper auf dein Augenlid kleben. Jetzt kannst du falsche Wimpernstreifen kaufen, die einfach anzubringen sind, aus synthetischen oder natürlichen Materialien bestehen und tagelang halten (oder bis du ein neues Set brauchst).

Diese neuen synthetischen Wimpern gibt es in verschiedenen Stilen und Längen – von dezenten, natürlich aussehenden Wimpern bis hin zu dramatischen, vollflächigen Wimpern, die wochenlang halten. Und mit der Entwicklung von Klebestreifen, Sicherheitsbändern und der magnetischen Wimperntechnologie sind falsche Wimpern auf dem Vormarsch!

Fake-Wimpern sind nicht mehr nur etwas für Burlesque-Tänzerinnen und Glamazonen, sondern ein fester Bestandteil der modernen Schönheitspflege – also sei nicht schüchtern, wenn es an der Zeit ist, mit diesen schönen (falschen) Wimpern zu schlagen.

Falsche Wimpern sauber und sicher halten

Für den perfekten Augenaufschlag braucht es mehr als nur ein Paar falsche Wimpern. Du musst dafür sorgen, dass sie sauber und sicher sind, denn es können sich schnell Bakterien bilden. Jetzt wird es richtig knifflig: Du musst auch den richtigen Kleber verwenden und die Wimpern entfernen, ohne die Wimpern oder deine Augen zu beschädigen.

Der beste Weg, um das zu erreichen? Nimm die Wimpern mit selbstklebendem Kleber, denn die lassen sich leichter anbringen und entfernen. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Klebestifte bei unsachgemäßer Anwendung zu Irritationen führen können, also sei beim Entfernen besonders vorsichtig. Vergiss außerdem nicht, deine Wimpern regelmäßig zu reinigen, um Hygiene und einen lang anhaltenden Look zu gewährleisten.

Wie du die besten falschen Wimpern für dich auswählst

Wenn es darum geht, herauszufinden, welche falschen Wimpern am besten zu dir passen, kann das ein bisschen schwierig sein. Aber keine Panik: Wir haben dich! Es kommt vor allem auf zwei Dinge an: deine Vorlieben und den Anlass.

Wenn du zum Beispiel einen dezenten, eleganten Look willst, dann entscheide dich für natürlich aussehende Wimpern mit gewellten Enden. Wenn du aber auf einer Party die Blicke auf dich ziehen willst, musst du dich schon etwas mehr ins Zeug legen! Das bedeutet voluminöse Wimpern mit buschigen Enden und viel Länge und Volumen.

Denk daran: Wenn du die perfekten falschen Wimpern für deine Bedürfnisse auswählst, lass dich von deiner inneren ägyptischen Königin inspirieren … Nofretete wäre so stolz!

Fazit

Du fragst dich vielleicht, warum wir nicht einfach bei der guten alten Methode geblieben sind, unsere Wimpern mit Mascara länger und dichter aussehen zu lassen. Und du hast Recht, das klappt auch ganz gut! Aber manchmal wollen wir noch einen draufsetzen und diese langen, üppigen Wimpern haben, die die Hollywood-Stars zu haben scheinen. Hier kommen die falschen Wimpern ins Spiel.

Falsche Wimpern gibt es schon seit Jahrhunderten und sie werden aus den unterschiedlichsten Gründen eingesetzt. Manche Menschen benutzen sie, um ihre Wimpern dichter und länger aussehen zu lassen, andere wiederum, um ihr Make-up zu verbessern. Egal, warum du sie benutzt, falsche Wimpern sind eine tolle Möglichkeit, deine Wimpern optimal aussehen zu lassen.

Neueste Beiträge