Urlaub auf La Palma – die Sehenswürdigkeiten in der Übersicht

Urlaub auf La Palma

Die spanische Kanareninsel La Palma liegt vor der Küste des nordwestlichen Afrikas. Die vulkanische Landschaft, die bewaldeten Hänge und das zerklüftete Terrain sind einzigartige Merkmale der Insel. Santa Cruz de la Palma, die Hafenstadt der Insel, ist voller enger Kopfsteinpflasterstraßen und Holzbalkone. Die Hauptattraktion der Insel ist der Nationalpark Caldera de Taburiente, eine kraterförmige Formation, die von Wasserfällen umgeben ist.

Charco Azul

Wenn du einen Charco Azul-Urlaub auf La Palma machst, kannst du dich auf etwas ganz Besonderes freuen. Dieser herrliche Naturpool befindet sich an der Nordküste von La Palma, in der Gemeinde San Andres y Sauces. Das Wasser des Atlantiks fließt in die geschützte Lagune und bietet einen wunderschönen Anblick. Im Sommer kannst du auf dem mit Steinen gepflasterten Weg spazieren gehen und die blauen Wellen anrollen sehen. Entlang des Weges gibt es auch Bänke, auf denen du dich entspannen und die Aussicht genießen kannst.

Du kannst die natürlichen Schwimmbäder der Gegend erkunden, darunter auch das nahe gelegene Puerto Espindola. Ganz in der Nähe kannst du auch das UNESCO-gelistete Bisosphärenreservat Los Tilos bewundern. Die Wanderwege hier sind spektakulär, und der Cascada de Los Tilos Waterfall Trail beginnt in der Nähe des Besucherzentrums. Wenn du schon mal hier bist, solltest du dir einen Tagesausflug zum Vulkan-Besucherzentrum von San Antonio nicht entgehen lassen. Das Besucherzentrum bietet Erdbebensimulatoren und Vulkanaktivitäten an.

Wenn du lieber die Sonne genießen möchtest, kannst du ein Bad im schönen Schwimmbad von Charco Azul nehmen. Er hat einen großen Pool, einen kleineren für Kinder, eine Bar, Umkleidekabinen und viele Liegeflächen. Die Anlage verfügt auch über ein Restaurant und Parkplätze. Die Anlage ist von der Stadt San Andres aus bequem zu erreichen, und auch ein kleiner Strand ist in der Nähe.

Wenn du lieber weniger Geld für deine Reisekosten ausgeben möchtest, solltest du deinen Urlaub über Hotwire buchen. Auf dieser Website gibt es viele Optionen für Urlaubspakete. Hotwire bietet Hin- und Rückflüge und mehrtägige Hotelaufenthalte zu Zielen auf den Kanarischen Inseln an. Wenn du alleine reist, kannst du sogar ein Pauschalangebot buchen, das den Hin- und Rückflug nach La Palma beinhaltet. Diese Pakete sind perfekt für alle, die eine schöne Zeit mit Freunden und Familie verbringen möchten.

Urlaub auf La Palma

Fundacion Maroparque

Wenn du auf der Suche nach einem Ort bist, den du in deinem Urlaub auf La Palma besuchen möchtest, solltest du als Nächstes die Fundacion Maroparque besuchen. Dieser Park beherbergt über 300 exotische Tierarten. Mit seiner üppigen einheimischen Vegetation und seiner kühlen Ausstrahlung ist Maroparque ein beliebter Ort für Besucher. Mach einen Spaziergang durch die schattigen Wege des Parks, um die Tiere und die Atmosphäre zu genießen.

Seit Jahrzehnten arbeitet die Fundacion Maroparque an der Eingewöhnung der exotischen Tiere auf der Insel. Obwohl die Medien ihre Bemühungen anerkannt haben, sagt die Naturschutzorganisation, dass es hier keinen geheimen Zoo gibt und dass hier nie Tiere gefangen wurden. In der heutigen Zeit braucht der Park jedoch die Unterstützung der Öffentlichkeit. Wer auf La Palma Urlaub macht, sollte die Fundacion Maroparque kontaktieren, um mehr über ihre Programme zu erfahren.

Ein Ausflug zur Fundacion Maroparque La Palmá ist ein Muss für jeden, der Tiere und Wildtiere liebt. Mit mehr als 450 Tieren und einem Zoo, der sich auf die Pflege von verletzten und ausgesetzten Tieren spezialisiert hat, ist dieser Zoo ein unvergessliches Erlebnis. Auch wenn du deinen Urlaub auf La Palma mit einem kleinen Budget verbringst, lohnt es sich, diese einzigartige Tierauffangstation zu besuchen.

Du wirst auch von der Sammlung exotischer Tiere im Zoo beeindruckt sein. Du kannst einen Adler, Schildkröten, eine riesige Eule und unzählige tropische Vögel und Tiere sehen. Sogar eine Vogelspinne ist zu sehen. Aber das ist nur der Anfang. Dieser einzigartige Tierpark hat sich zu einem der beliebtesten Ausflugsziele auf La Palma entwickelt. Bei einem Besuch der Fundacion Maroparque La Palma wirst du die Bedeutung des Zoos und seine Aufgabe zu schätzen wissen.

Wanderung zur Cascada de Los Tilos

Wenn du auf La Palma Urlaub machst, solltest du die Cascada de Los Tilos nicht verpassen. Diese kurze Wanderung bietet ein ganz anderes Mikroklima als der Rest der Insel und der Blick auf den umliegenden Dschungel ist atemberaubend. Der Barranco del Agua, einer der schönsten Parks der Insel, ist ein Muss, wenn du der Natur ganz nahe kommen willst. Die Wasserfälle, die den Berg hinunterstürzen, sind sehr beeindruckend und es gibt ein großartiges Interpretationszentrum, in dem die Besucher etwas über die natürlichen Werte der Umgebung erfahren können.

Nach dem Wasserfall kannst du deine Wanderung nach San Andres y Sauces fortsetzen, das einen halben Kilometer flussabwärts liegt. Der Wasserfall ist zwar nicht ganz so beeindruckend wie der Wasserfall in Los Tilos, aber du hast die Möglichkeit, die natürliche Schönheit des Wasserfalls zu fotografieren. Wenn du keine Lust auf Wasserfälle hast, solltest du dir eine andere Option für deinen La Palma-Urlaub überlegen: die Wanderung zur Cascada de Los Tilos. Die malerische Wanderung führt entlang eines Kanals, der mit fließendem Wasser gefüllt ist, und führt zu einem großen Wasserfall, dem Los Tilos. Die Gischt des Wasserfalls kann den Talboden glitschig machen, also solltest du feste Wanderschuhe tragen.

Für diejenigen, die die Kälte nicht mögen, gibt es auch einen kurzen Weg zur Cueva Bonita, wo es einen Wasserfall gibt. Diese Höhle wurde im 17. Jahrhundert von Fischern benutzt, um Piratenangriffen zu entgehen. Du kannst auch eine Kajaktour machen, um die Cueva Bonita zu erreichen. Auf La Palma gibt es keine großen touristischen Siedlungen, so dass du mehr Raum für Erkundungen hast.

Eine weitere Möglichkeit, in Los Tilos zu wandern, ist die Wanderung zum Krater San Antonio. Diese Wanderung bietet einen weiten Blick auf die Küste und den Ozean. Die Llanos Negros-Traube ist in der Region berühmt. Es ist erwähnenswert, dass der Vulkan Cumbre Vieja im November 2021 ausbrechen soll. Ein anderer Vulkan auf der Insel, der Teneguia, ist zuletzt 1971 ausgebrochen.

Wenn du auf der Suche nach einem etwas abenteuerlicheren Abenteuer bist, solltest du die Cascada de Los Tilos erwandern. Dieser 1,5 Meilen lange Canyon ist von üppig grünem Regenwald umgeben und bietet unglaubliche Aussichten. Der einzige Nachteil ist die Steilheit und der schwierige Zugang. Der Weg ist zwar begehbar, aber es ist nicht immer einfach, den Wasserfall zu erreichen. Du kannst ihn von den touristischen Teilen der Insel aus mit dem Bus erreichen.

Vulkan Cumbre Vieja

Ein Urlaub auf dem Vulkan Cumbre Vieja auf La Palma ist eine wunderbare Möglichkeit, der vulkanischen Vergangenheit der Insel näher zu kommen. La Palma ist eine Vulkaninsel und der aktive Vulkanrücken, Cumbre Vieja, erstreckt sich über die südliche Hälfte der Insel. Seine Dutzende von Kratern und Kegeln sind eine spektakuläre Möglichkeit, die natürliche Schönheit der Insel aus der Nähe zu betrachten.

Der Vulkan Cumbre Vieja ist einer der aktivsten in Europa, und der letzte Ausbruch fand erst vor zwei Monaten statt. Tausende von Anwohnern wurden evakuiert, aber Wissenschaftler glauben nicht, dass der Lavaausbruch schon vorbei ist. Der Vulkan war zuletzt 1971 aktiv, daher sind sich die Wissenschaftler nicht sicher, wie lange dieser ausgebrochene Vulkan noch ruhen wird. Auf jeden Fall lohnt es sich, ihn zu besuchen, solange er noch relativ ruhig ist.

Die vulkanische Aktivität bedroht die Zukunft der Insel und ein Urlaub auf La Palma ist vielleicht die beste Option. Der Ausbruch des Cumbre Vieja hat rund 3.000 Häuser zerstört und die Bewässerungssysteme ruiniert. In den letzten zwei Wochen hat die Lava eine Fläche von mehr als 120 Hektar bedeckt und macht ihn damit zum größten Vulkan Spaniens. Es wird erwartet, dass der Lavastrom auf der Insel noch mindestens drei Jahre anhalten wird, aber es wird erwartet, dass er sich irgendwann beruhigt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Lavastrom vom Vulkan Cumbre Vieja aus zu beobachten. Du kannst den Aussichtspunkt in der Nähe der Kirche in Tajuya besuchen, der von Fernsehteams aus der ganzen Welt genutzt wurde, um den Ausbruch zu filmen. Der Weg ist 22 Kilometer lang und endet im Naturpark Cumbre Vieja. Wenn du dich für die Vulkankrater interessierst, kannst du eine Wandertour planen, um sie aus der Nähe zu sehen.

Das dramatischste Video des Ausbruchs zeigt, wie die Lava die Insel in den letzten Tagen des Ausbruchs bedeckte. Die Eruption zerstört auch viele andere Gebäude auf der Insel. In der Folgezeit wurden 7.000 Menschen evakuiert. Das National Geographic Institute berichtet von 14 Beben auf der Insel am Montag. Das stärkste ereignete sich in Fuencaliente, 11 wurden in Fuencaliente und zwei in Mazo registriert.