Sichern Sie Ihre alten Dokumente mit Aktenvernichtung

Unabhängig davon, ob die Dokumente in Papierform oder elektronisch vorliegen, müssen sie sicher vernichtet werden. Papierbasierte und elektronische Vernichtungsdienste müssen die Sicherheit solcher Informationen gewährleisten, um die Privatsphäre der betroffenen Personen zu schützen. Zu den personenbezogenen Daten gehören Kreditkartennummern, Namen, Adressen, Sozialversicherungsnummern und Kontonummern. Diese Dokumente könnten dem Markt eines Unternehmens schaden und sein Wachstum behindern.

Aktenvernichtung außer Haus

Externe Aktenvernichtungsdienste können Unternehmen dabei helfen, den Aufwand für die Vernichtung ihrer Dokumente zu minimieren. Diese Dienste halten sich an eine strenge Aufbewahrungskette und stellen Vernichtungszertifikate aus, um die Einhaltung der Datenschutzgesetze zu bestätigen. Wenn dein Unternehmen aus Gründen des Datenschutzes ein Vernichtungszertifikat benötigt, ist diese Option genau das Richtige für dich. Die meisten externen Aktenvernichter sind zwar von der NAID akkreditiert, aber du kannst dich auch für einen Anbieter entscheiden, der NAID AAA zertifiziert ist. NAID ist eine internationale Handelsorganisation, deren Aufgabe es ist, die Standards ihrer Mitgliedsunternehmen zu fördern.

Die Vorteile einer externen Aktenvernichtung sind zahlreich. Zum einen sind die Kosten für den Service viel niedriger als bei der Vor-Ort-Vernichtung. Zum anderen wird bei der Aktenvernichtung vor Ort die Aufbewahrungskette unterbrochen, so dass es unmöglich ist, nachzuweisen, wann ein einzelnes Dokument bearbeitet und vernichtet wurde. Außerdem stellen externe Aktenvernichter eine Bescheinigung über die Vernichtung aus, die 10 Jahre lang gültig ist. Letztendlich ist die Aktenvernichtung außerhalb des Unternehmens die sicherere und bequemere Option.

Ein Vorteil der externen Aktenvernichtung ist die Bequemlichkeit und Sicherheit des Dienstes. Das Aktenvernichtungsunternehmen kommt in dein Unternehmen, holt die sensiblen Dokumente ab und fährt dann zum nächsten Unternehmen. Die Aktenvernichtung wird an einem sicheren und privaten Ort durchgeführt. Auf diese Weise müssen sich deine Mitarbeiter keine Gedanken darüber machen, wie sie die Dokumente im Müll oder unter dem Schreibtisch entsorgen. Diese Dienste erledigen das für dich, sodass du dich wieder an die Arbeit machen kannst.

Die externe Aktenvernichtung spart dir auch Zeit und Kosten. Du musst nicht in ein spezielles mobiles Fahrzeug investieren. Außerdem nimmt die Vernichtung von Dokumenten weniger Zeit in Anspruch, was wiederum weniger Papierkram bedeutet. Und für deine Mitarbeiter ist es einfacher und bequemer. Außerdem wird durch die externe Vernichtung das Risiko von Identitätsdiebstahl und Abfallproblemen verringert. Auch wenn die externe Vernichtung bequemer ist, solltest du sicherstellen, dass sie von zertifiziertem Personal durchgeführt wird.

Die externe Aktenvernichtung kann wertvollen Platz in deinem Büro freimachen. Mit dieser Option kannst du auf sperrige Aufbewahrungssysteme oder Aktenschränke verzichten. Im Gegensatz zur Aktenvernichtung vor Ort ist die externe Aktenvernichtung einfacher, sicherer und kostengünstiger. Mit diesem Service spart dein Unternehmen Zeit und Geld, während deine Unterlagen sicher aufbewahrt werden. Außerdem haben Unternehmen, die Akten außerhalb des Unternehmens vernichten, niedrigere Betriebskosten.

Die Aktenvernichtung außer Haus ist zwar billiger, erfordert aber einen höheren Arbeitsaufwand. Du brauchst mehr qualifizierte Personen und Personal, um die Arbeit zu erledigen. Bei großen Mengen an Dokumenten kann diese Option die beste sein. Wenn du jedoch regelmäßig Akten vernichten musst, kann der Preis in die Höhe schnellen. Deshalb sollte eine externe Aktenvernichtung nur bei Bedarf in Betracht gezogen werden. Es gibt noch weitere Faktoren, die du bei der Entscheidung zwischen der Aktenvernichtung vor Ort und außerhalb des Unternehmens berücksichtigen solltest.

Kreuzschnitt-Aktenvernichtung

Ein Aktenvernichter mit Querschnitt ist eine der sichersten Methoden zur Vernichtung von persönlichen Dokumenten. Durch das Schneiden des Papiers in zwei Richtungen werden extrem kleine Stücke erzeugt. Ein Kreuzschnitt-Aktenvernichter kann nicht nur die Größe des Papiers reduzieren, sondern auch Kreditkarten und andere kleine Gegenstände zerkleinern. Diese Geräte gibt es in verschiedenen Größen und Sicherheitsstufen und können auf deine speziellen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Trotz ihres Namens sind Aktenvernichter mit Querschnitt nicht für jeden geeignet.

Die Datenschutzgrundverordnung hat zu zahlreichen Verstößen gegen die Datenschutzbestimmungen geführt. Die meisten dieser Verstöße waren das Ergebnis menschlichen Versagens und nicht eines ordnungsgemäßen Datenvernichtungsprozesses. Darüber hinaus wurden viele bekannte Organisationen wegen eines Datenschutzverstoßes mit Geldstrafen belegt. Deshalb ist die schnittübergreifende Aktenvernichtung ein wichtiger Schritt, um die physische Vernichtung sensibler Dokumente sicherzustellen. Das manuelle Zerreißen von Papierdokumenten ist zwar eine Möglichkeit zur Vernichtung von Papierdokumenten, kann aber keine vollständige Zerstörung wichtiger Daten garantieren.

Aktenvernichter mit Kreuzschnitt erzeugen in der Regel kleinere Partikel als Aktenvernichter mit Streifenschnitt, wodurch sie einfacher zu handhaben sind. Außerdem können sie auch Heftklammern und Kreditkarten zerkleinern. Einige können sogar CDs vernichten. Diese Funktionen sind wichtig für sensible Büroumgebungen, vor allem, wenn es sich um sensible Dokumente handelt. Letztendlich kannst du entscheiden, welche Art von Aktenvernichter für deine speziellen Bedürfnisse am besten geeignet ist. Während die meisten Ablängmaschinen Dokumente in kleine Stücke zerkleinern, eignen sich Modelle mit Mikroschnitt am besten für sensible Büros.

Aktenvernichter mit Querschnitt sind die bevorzugte Methode für Unternehmen und Privatanwender. Wenn das Papier auf diese Weise geschreddert wird, ist es für Diebe praktisch unmöglich, es zu rekonstruieren. Das macht es viel schwieriger für sie, sensible Informationen aus einem Unternehmen zu stehlen. Deshalb sind Aktenvernichter mit Kreuzschnitt ideal für die Vernichtung von Finanzdokumenten, Steuerunterlagen und persönlicher Post. Diese Dokumente sind besonders anfällig für Diebe, deshalb empfehlen Experten, für sie einen Kreuzschnitt-Aktenvernichter zu verwenden.

Ein Kreuzschnitt-Aktenvernichter, der auch als Konfettischnitt-Aktenvernichter bekannt ist, ist einer der beliebtesten Typen der mittleren Sicherheitsstufe. Dieser Aktenvernichter zerschneidet das Papier in zwei Richtungen, so dass konfettiartige Stücke entstehen. Er erfordert weniger häufige Beutelwechsel als der Streifenschnitt-Aktenvernichter und kann zu einer niedrigeren Sicherheitsstufe führen. Dennoch wird der Querschnitt-Aktenvernichter für den Einsatz in Büros empfohlen, um die ordnungsgemäße Vernichtung sensibler Dokumente zu gewährleisten.

Vernichtung von Festplatten

Wenn du das Risiko des Diebstahls sensibler Daten von einer Festplatte ausschließen willst, musst du deine alten Computer und Festplatten ordnungsgemäß schreddern und vernichten lassen. Festplattenvernichtung kann dir helfen, die gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen und die Gefahr des unbefugten Zugriffs auf deine vertraulichen Daten zu beseitigen. Die HDS-1000 Festplattenvernichtungsmaschinen von Ameri-Shred Corp und die NAID AAA Zertifizierung helfen Augusta Data Storage, deine Daten zu schützen.

Beide Methoden zerstören Informationen auf deinem Computer, aber sie funktionieren auf unterschiedliche Weise. Je nach deinen Bedürfnissen kannst du dich für die eine oder die andere entscheiden. Während du Daten von formatierten Festplatten noch wiederherstellen kannst, werden sie durch die vollständige Zerstörung vor neugierigen Blicken geschützt. Die Zerstörung von Festplatten ist auch die kostengünstigste und zeitaufwändigste Methode. Unabhängig von deinen Bedürfnissen ist es wichtig, eine sichere und erschwingliche Methode zur Vernichtung deiner Daten zu wählen.

Wenn du dich bei der Durchführung dieser Verfahren nicht sicher fühlst, beauftrage einen professionellen Dienst. Die Vernichtung deiner Daten birgt viele Risiken, und du kannst dich selbst in Gefahr bringen, wenn du versuchst, die Dateien selbst zu vernichten. Eine Festplatte kann extrem gefährlich sein, besonders wenn du nicht richtig geschult bist. Außerdem könntest du dich ungewollt verletzen, da die Splitter leicht in deine Finger eindringen können.

Viele Schredderdienste bieten auch die Vernichtung von Festplatten an. Die Vernichtung von Festplatten ist eine gute Möglichkeit, um sensible Daten zu vernichten. Sie sind außerdem kostengünstig und kosten je nach Festplattentyp zwischen 4 und 12 US-Dollar pro Festplatte. Wenn du mehr als ein paar Festplatten zu vernichten hast, wird der Preis sogar noch niedriger sein. Ein Festplattenvernichtungsdienst kümmert sich um die Details, einschließlich Datum und Ort der Vernichtung.

Auch die Vernichtung von Festplatten ist entscheidend für die Sicherheit deiner Daten. Du musst dich darauf verlassen können, dass ein Profi deine Festplatte vernichtet, denn ein Fachmann kann auch nach dem Löschen noch sensible Daten wiederherstellen. Deshalb solltest du dich für einen Festplattenvernichtungsdienst entscheiden, der sich auf diesen Prozess spezialisiert hat. Wenn du Unternehmer bist, schützt du dich und dein Unternehmen am besten vor Datenverlusten, indem du deine Festplatten von einem Fachmann zerstören lässt.

Während viele Schredder Festplatten sicher zerstören können, ist die beste Methode, eine Festplatte zu zerstören, die Verwendung eines speziellen Geräts, das die Platte zertrümmert. Diese Geräte zerstören die gesamte Festplatte und machen sie damit unlesbar. Im Gegensatz zu anderen Arten des Schredderns ist die Festplattenvernichtung die einzige Möglichkeit, Daten für immer zu vernichten. Aus diesem Grund ist das Schreddern von Festplatten ein wichtiger Bestandteil eines jeden Unternehmens.

Ein Unternehmen, das Festplattenvernichtung anbietet, kann die Sicherheit all deiner vertraulichen Dokumente garantieren. Du kannst dich darauf verlassen, dass ein zertifiziertes Festplattenvernichtungsunternehmen den gesamten Papierkram für dich erledigt. Festplattenvernichter setzen sichere LKWs und zertifizierte Mitarbeiter ein, um deine Festplatten zu schreddern. Nach dem Schreddern stellen zertifizierte Mitarbeiter ein Vernichtungszertifikat aus, in dem bestätigt wird, dass deine Daten sicher vernichtet wurden.