MidJourney – Verlässlichkeit und Beschränkungen der Kunst-AI

ai-art-midjourney

MidJourney ist ein Forschungslabor, das KI einsetzt, um Bilder aus Textbeschreibungen zu erzeugen. Es ähnelt dem DALL-E Programm von OpenAI und befindet sich derzeit in der offenen Beta-Phase. Im Juni 2022 nutzte das britische Magazin The Economist Midjourney, um sein Titelbild zu erstellen. Dieser Artikel befasst sich mit den Funktionen dieses Programms, einschließlich seiner Zuverlässigkeit und Urheberrechtsfragen. Außerdem gehen wir auf die Grenzen dieses KI-basierten Kunstgenerators ein.

Discord-basierter KI-Kunstgenerator

Die Midjourney-Plattform verwendet einen Discord-basierten KI-Generator. Um ihn zu nutzen, brauchst du ein Discord-Konto. Du musst einen Kanal finden, in dem du Kunstwerke erstellen kannst, und ein paar Textpassagen eingeben, die der Bot interpretiert und ein Bild erzeugt. Sobald du deinen Text eingegeben hast, erstellt der Bot vier diffuse Bilder, aus denen du auswählen kannst. Anschließend erstellt er eine höher aufgelöste Version des Bildes.

Der Midjourney Discord Bot ist ein Bot, der KI-Kunst erzeugt, indem er nutzergenerierte Anfragen durch einen KI-Algorithmus laufen lässt. Anschließend wendet er eine Reihe von künstlerischen Techniken auf das resultierende Bild an. Der Discord Bot funktioniert sowohl mit der Midjourney Website als auch mit Discord. Um den Bot zu nutzen, musst du auf dem Midjourney-Discord-Server nach dem Bereich „Newbies“ suchen. Es wird eine Liste mit vorgeschlagenen KI-Kunstwerken angezeigt, die auch den Benutzernamen enthält.

Der KI-Kunstgenerator kann auch Bilder erstellen, die einzigartig und interessant sind. Die Ergebnisse reichen von Cartoons im Clip-Art-Stil bis hin zu einzigartig gestalteten Bildern. Es gibt eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version der Software. Wenn du dir die kostenpflichtige Version nicht leisten kannst, kannst du die Beta-Version von Midjourney bis August 2022 kostenlos ausprobieren. Mit dem KI-Kunstgenerator kannst du auch sehen, wie die KI das Bild des aktuellen Prompts verändern wird.

ai-art-midjourney

Der KI-Grafikgenerator für Midjourney ist kostenlos und kann Bilder auf der Grundlage von Textanfragen erzeugen. Während der DALL-E 2 experimentell ist und nicht kommerziell genutzt werden kann, kann die Midjourney-KI Bilder erzeugen, die du verwenden und verkaufen kannst. Neben dem DALL-E 2 Bot kannst du auch WOMBO Dream verwenden. Es ist kostenlos und bietet lizenzfreie Lizenzen für vervielfältigte Kunstwerke. Der einzige Nachteil dieser Software ist, dass sie nicht so hochwertig ist wie der DALL-E2-Bot, aber dafür ist sie einfach zu bedienen.

Der Nachteil von generativen KI-Kunstgeneratoren ist, dass sie die Arbeit der Künstler/innen nicht ernst nehmen. Die Künstler/innen verbringen Stunden damit, das Bild neu zusammenzusetzen, aufzuräumen und handgezeichnete Elemente hinzuzufügen. Der Endnutzer geht davon aus, dass alles cool aussieht, weil es von der KI erstellt wurde. Das führt zu einer sehr frustrierenden Situation für alle. Und es sind nicht nur die Künstler, die auf dem Spiel stehen.

Qualität der von Midjourney produzierten Bilder

Wenn du ein Bild erstellen willst, das wie eine Figur aus Ren & Stimpy oder Emily Dickinson aussieht, kann Midjourney dir dabei helfen. Diese Website verwendet einen Algorithmus, um ein Bild zu erstellen, das wie eine der beiden Figuren aussieht. Midjourney erstellt standardmäßig ein quadratisches Bild. Wenn du eine andere Auflösung verwenden möchtest, kannst du einen Maximal- und einen Minimalwert für deine Eingabeaufforderung angeben. Die letztgenannte Einstellung ist eine gute Idee, da die meisten Leute 4k als Desktop-Hintergrundbild verwenden.

Die von Midjourney erzeugten Bilder haben einen typischen „KI-generierten Look“. Das Programm ist extrem leistungsfähig und versteht den Fachjargon. Es versteht auch die Ästhetik der Kunst und kann unglaublich detaillierte Bilder erstellen. Du kannst darauf vertrauen, dass diese Bilder von hoher Qualität sind. Auch wenn es ein paar Versuche braucht, bis ein Bild gut aussieht, kannst du dich auf die von Midjourney produzierten Bilder verlassen.

Obwohl DALL*E detailliertere und ästhetisch ansprechendere Bilder produziert, bietet Midjourney einen komplexeren Prozess. Die Ergebnisse können gruselig und seltsam sein, aber Midjourney kann viel größere Szenen produzieren. Trotz des hohen Preises ist dieses Tool eine lohnende Investition. Die kostenlose Testphase endet im August 2022, und der Grundtarif kostet 10 US-Dollar pro Monat. Wenn du schöne Bilder für deine Beiträge in den sozialen Medien und deine Präsentationen erstellen möchtest, könnte Midjourney eine gute Wahl sein.

Du kannst Midjourney auch in Discord-Unterhaltungen nach KI-Eingaben fragen. Für $10, $30 oder $50 im Monat hast du unbegrenzten Zugang zu Midjournys KI-generierten Bildern. Midjournys KI-generierte Bilder werden im Community-Feed angezeigt, der von Nutzern erstellt wird, die sich für ihren Beta-Account anmelden. Auf der Website von Midjourney kannst du dir eine Liste der neuesten von Midjourney erzeugten Bilder ansehen.

Die Qualität der Bilder, die der Bot von Midjourney erzeugt, ist nicht immer perfekt, aber der Bot leistet hervorragende Arbeit bei der Übersetzung von Aufforderungen. Die Nutzer können zwischen 4 verschiedenen Arten von Bildern wählen, die von Midjourney erstellt werden. Du kannst auch nach einem bestimmten Bild fragen und es als Referenz für weitere Bilder auswählen. Der Bot skaliert die Bilder dann hoch, um Bilder mit höherer Auflösung und mehr Details zu erzeugen. Er ist einfach zu bedienen und die Qualität der von Midjourney erzeugten Bilder ist beeindruckend.

Copyright-Probleme bei AI-Kunst

Die Erstellung gefälschter Fotos aus Bildern des Midjourney-Dienstes ist ein schwieriges Unterfangen, da die aktuelle US-Rechtsprechung das Recht auf die Übertragung des Urheberrechts auf solche Bilder verneint. In einem aktuellen Fall hat das US Copyright Office Review Board einen Antrag auf Übertragung des Urheberrechts auf eine von einer KI generierte Landschaft mit der Begründung abgelehnt, dass es an menschlicher Urheberschaft fehle. In den Nutzungsbedingungen von Midjourney heißt es, dass die Nutzer/innen Eigentümer/innen aller über den Dienst erstellten Objekte sind und Midjourney ihre Bilder hostet. Das reicht jedoch nicht aus, um Midjourney daran zu hindern, die von den Nutzern erstellten Bilder zu lizenzieren.

Um mögliche rechtliche Probleme zu vermeiden, sollten Nutzer/innen immer die Lizenzrichtlinien der Website, die sie nutzen, überprüfen. Midjourney hat eine Community-Politik, die es Nutzern erlaubt, Bilder, die sie finden, zu remixen. Die Bilder sind standardmäßig öffentlich, aber du kannst diese Vorgabe umgehen, indem du einen privaten Plan kaufst. Wenn du dir über Urheberrechtsfragen Gedanken machst, wende dich bitte direkt an Midjourney, um alle Fragen zu klären. Sobald du deine Lizenzbedingungen überprüft hast, kannst du mit der Erstellung deiner ersten Midjourney-Bilder beginnen.

Nutzer können die Bilder von Midjourney über die Community Feed Seite ansehen. Dieser Feed enthält einen ständigen Strom von Bildern, die den gemeinschaftsbildenden Geist der Seite verstärken. Die Community-Feed-Seite ist ein beliebtes Ziel für Midjourney-Nutzer, denn 30 Prozent der Community nutzen die Seite für ihren Konzeptentwicklungs-Workflow. Egal, ob du an einem Film oder einer Webseite arbeitest, Midjourney kann dir helfen, deine Ideen zu visualisieren und deinen Kunden zu präsentieren.

Die von Midjourney erzeugte KI ist noch nicht kommerziell nutzbar. Sie produziert unheimliche Tal-ähnliche Ergebnisse, was bedeutet, dass Midjourney nicht in der Lage ist, Text, Fingerbewegungen und Positionen genau wiederzugeben. Die KI-Forschung schreitet jedoch immer schneller voran. Bald werden diese neuen Technologien es Künstlern ermöglichen, Ideen zu entwickeln und das fertige Produkt zu visualisieren. In der Zwischenzeit glaubt Tamzid, dass die wahre Stärke der KI in ihrer Produktionsgeschwindigkeit liegt, und das ist der Schlüssel zu ihrem breiten Einsatz.

Verlässlichkeit der AI als Künstler

Midjourney ist zweifelsohne ein zuverlässiges AI-Kunstprogramm, aber das bedeutet nicht, dass die Software perfekt ist. Einer der frustrierendsten Aspekte der Benutzererfahrung von Midjourney ist das Fehlen einer prompten Technik. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass diese Software eine bestimmte Kunstrichtung übernimmt. Tatsächlich liefert sie dir in der Regel hübsche Landschaften anstelle von echten Fotos. Aber dieses Problem kann gelöst werden, wenn du weißt, wie du die Eingabeaufforderung interpretieren kannst.

MidJourney AI ist kein guter Ersatz für einen menschlichen Künstler. Das Programm nutzt zwar maschinelles Lernen, um die Besonderheiten deiner Vorlieben zu lernen, aber es hat keine unbegrenzte Vorstellungskraft. Ohne einen Menschen kann es kein Meisterwerk schaffen. Es kann dir aber das Leben leichter machen, indem es dir verschiedene Bilder vorschlägt, die auf deinen Vorlieben und Bedürfnissen basieren. Diese Funktion kann nützlich sein, wenn du ein Anfänger bist und deine Kunst üben willst.