Hey Siri – Was ist das?

Hey Siri

Was ist Hey Siri? Hey Siri ist eine Spracherkennungssoftware, die immer auf Eingaben über ein Mikrofon hört. Diese Technologie kann verschiedene Dinge tun, z. B. Lieder erkennen und Podcasts herunterladen. Sie ähnelt Alexa, der Assistentin auf Amazon Echo-Geräten. Im Gegensatz zu Alexa nimmt Hey Siri jedoch keine Geräusche ohne ein Weckwort auf. Dann analysiert er die nächsten Worte und sendet die Anfrage an die Apple-Server. Daher ist es am besten, das Weckwort zu verwenden, wenn du möchtest, dass Hey Siri eine bestimmte Aufgabe ausführt. Hey Siri ist ein spezieller Spracherkenner, der immer auf Eingaben über ein Mikrofon wartet.

Mit der Funktion „Hey Siri“ kannst du Siri auch dann aufrufen, wenn du nicht an deinem Telefon bist, ohne den Home-Button zu drücken. Die Funktion „Hey Siri“ verwendet ein tiefes neuronales Netzwerk, um dein Sprachmuster mit Hilfe eines zeitlichen Integrationsprozesses in eine Wahrscheinlichkeitsverteilung über Sprachlaute zu verwandeln. Siri wacht dann auf und verarbeitet den Rest deiner Äußerung als Siri-Anfrage. Diese Funktion ist in vielen Situationen sehr praktisch und ermöglicht es dir, Siri freihändig zu benutzen.

Beim „Hey Siri“-System lauscht ein spezieller Spracherkenner ständig nach einer Aufwachphrase. Dies geschieht mit Hilfe eines Mikrofons und ist nur auf neueren iPhones aktiviert. Abbildung 4 zeigt das Spektrogramm der Wellenform des Mikrofons. Die helleren Bereiche der Wellenform entsprechen den lautesten Teilen der Phrase. Das Hey Siri-Muster befindet sich zwischen den blauen vertikalen Linien.

Siri kann Lieder erkennen, die gerade gespielt werden

Wenn du ein iPhone benutzt, fragst du dich vielleicht, ob Siri die laufenden Lieder erkennen kann. Früher musstest du dafür eine App wie Shazam oder SoundHound herunterladen, aber jetzt kann Siri das auch ohne zusätzliche Apps. Diese Funktion ist für iOS und Android verfügbar. Das iPhone nutzt die Shazam-Datenbank, um Lieder zu identifizieren, so dass es dir sagen kann, welches Lied gerade gespielt wird, ohne dass du etwas dafür tun musst.

Obwohl die meisten Sprachassistenten über eine gewisse Musikerkennung verfügen, ist diese Funktion nicht auf jedem Gerät verfügbar. Die iPhones und iPads haben Siri, während die Android-Smartphones und PCs Amazon Alexa haben. Mit dieser Funktion können Nutzer/innen Siri einfach bitten, einen Song zu erkennen, und Siri antwortet, indem sie den Songtitel, den Interpreten und den Albumnamen anzeigt. Du kannst diese Funktion auch nutzen, um ein bestimmtes Lied zu kaufen, und Siri wird so lange Lieder für dich identifizieren, wie du sie benutzt.

Wenn du das gesuchte Lied nicht auf dem Bildschirm siehst, kannst du versuchen, mit dem Befehl Hey Siri den Verlauf aufzurufen. Siri kann dann jedes Lied in der Umgebung deines iPhones identifizieren. Diese Funktion ist sehr praktisch für Musikliebhaber. Sie ermöglicht es dir, die Lieder zu identifizieren, die im Hintergrund laufen, während du arbeitest oder wenn du unterwegs bist. Es gibt ein paar Dinge, die du wissen solltest, bevor du Siri auf deinem Mac aktivierst.

Sobald die App ein Lied erkannt hat, kannst du es anhören. Sie muss es innerhalb von 5-10 Sekunden erkennen. In einer lauten Umgebung muss die App in der Lage sein, zwischen dem Lied und dem Lärm zu unterscheiden. Der beste Weg, um zu testen, ob die Liederkennungs-App richtig funktioniert, ist, sie in einer lauten Umgebung zu benutzen. Wenn das Lied nicht erkennbar ist, kannst du es auch in einer lauten Umgebung verwenden.

Google Assistant kann Lieder auch anhand einer Melodie erkennen. Mit der Technologie von SoundHound kann die Google-Such-App Lieder erkennen, indem sie sie summt. Sobald die App das Lied erkannt hat, kannst du sie so einstellen, dass sie dich über den Sperrbildschirm benachrichtigt oder die Funktion „Jetzt spielen“ aktiviert. Wenn du den Google Assistant nicht zum Erkennen von Liedern nutzen willst, kannst du auch Midomi verwenden, das von SoundHound betrieben wird, und der App Zugriff auf dein Mikrofon gewähren.

Hey Siri – Sie kann Podcasts herunterladen

Ganz gleich, ob du einen Podcast abonnieren oder einfach nur unterwegs hören möchtest, Siri ist da, um dir zu helfen. Die Podcast-App hat ein Apple Music-ähnliches Design mit Symbolen für die aktuelle Episode, unvollendete Episoden und deine Bibliothek. Du kannst Siri auch verwenden, um nach bestimmten Sendungen oder Episoden zu suchen. Diese Funktion wird immer beliebter, um Podcasts zu hören. Die App ist außerdem mit Google Play Music kompatibel, so dass sie einfach zu bedienen ist und eine gute Alternative zum iTunes Store von Apple darstellt.

Du kannst auch Siri benutzen, um Podcasts herunterzuladen, die auf vielen beliebten Podcast-Apps verfügbar sind. Auf diese Weise kannst du Podcasts auch offline anhören, ohne das Internet nutzen zu müssen. Du kannst Siri zum Beispiel bitten, eine Episode des Podcasts Around the Horn herunterzuladen. Mit dieser Funktion kannst du auch deine Podcasts steuern, neue Podcasts finden und deine aktuellen Podcasts anpassen. Alternativ kannst du Siri auch bitten, neue Podcasts zu finden und bestehende einzustellen.

Trotz der hervorragenden Musikwiedergabefähigkeiten des Apple HomePod sind die DJ-Fähigkeiten von Siri begrenzt. Wenn du keinen HomePod besitzt, kannst du trotzdem den HomePod Mini verwenden, um Podcasts zu hören. Du kannst auch die Podcast-App verwenden, die für jeden kostenlos und ohne Abonnement erhältlich ist. Du kannst Siri bitten, einen Podcast zu starten und Siri spielt ihn dann für dich ab. Die Podcasts-App wurde aktualisiert, um die Stabilität zu verbessern.

Wenn du die Podcast-App bereits besitzt, kannst du Episoden manuell oder in großen Mengen herunterladen. Du kannst die App auch so einstellen, dass sie Episoden automatisch herunterlädt. Auf diese Weise kannst du Podcasts hören, wenn du offline bist, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass du eine Folge verpasst. Du kannst auch die „Abspielen“-Schaltfläche in der Episodenzeile so anpassen, dass sie zu einer Download-Schaltfläche wird. Alternativ kannst du auch Episoden auswählen und auf die Schaltfläche „Herunterladen“ in der Aktionsleiste für die Mehrfachauswahl tippen.

Wenn du mit dem Anhören eines Podcasts fertig bist, kannst du die Episode löschen, um Speicherplatz auf deinem iPhone freizugeben. Wenn du eine Episode heruntergeladen hast, kannst du sie auch unterwegs anhören. Dazu rufst du die Podcasts-App auf deinem iOS-Gerät auf. Du kannst deine Mediathek auch als OPML-Datei exportieren, damit du sie offline hören kannst. Wenn du einen Computer verwendest, kannst du wählen, ob du Podcasts von iTunes oder von anderen Diensten herunterladen möchtest.

Hey Siri

Siri kann Anrufe tätigen

Wenn du das iPhone und den HomePod benutzt, kannst du Siri auch zum Telefonieren verwenden. Wenn du einen eingehenden Anruf erhältst, nimmt Siri das Gespräch in deinem Namen auf. Sie liest deine Nachricht vor, aber du sprichst nicht am Telefon. In Notfällen ruft Siri den Notruf 911 an, falls verfügbar, oder eine andere Notrufnummer, je nach deinem Standort. Du solltest Siri jedoch nicht zum Telefonieren verwenden, wenn dein Telefon gesperrt ist. Wenn du mit Siri telefonieren willst, solltest du sicherstellen, dass du die Freisprechfunktion aktivierst.

Du kannst Siri so konfigurieren, dass es Anrufe über eine bestimmte Telefonnummer tätigt. Du kannst Siri zum Beispiel so einstellen, dass es einen Kontakt wählt, der sich in deinem Kalender befindet. Du kannst das Feld „Zugehöriger Name“ verwenden, um einen zugehörigen Namen mit einem bestimmten Kontakt zu verknüpfen. Der Standardname ist „Mutter“, aber du kannst ihn stattdessen in „Mama“ ändern. Auf diese Weise versteht Siri deinen Anruf als einen Anruf für „Mama“ und führt die gewünschte Aktion aus.

Wenn du mit Siri telefonierst, kannst du sie auch benutzen, um einen zuletzt getätigten Anruf zurückzuholen oder erneut zu wählen. Du kannst Siri auch verwenden, um weitere Informationen zu einem Anruf zu erhalten. Du kannst Siri auch verwenden, um eingehende Anrufe von deiner Apple Watch, deinen Beats-Kopfhörern oder dem Bluetooth im Auto anzunehmen. Das alles sind praktische Funktionen, mit denen du Siri mühelos nutzen kannst. Das iPhone, die Apple Watch und das Bluetooth im Auto sind mit Siri kompatibel.

Eine weitere praktische Funktion von Siri ist die Fähigkeit, Fragen zu beantworten und Sätze in andere Sprachen zu übersetzen. Wenn du nicht sprichst, funktioniert Siri wie ein persönlicher Assistent, der dir Nachrichten, Vorschläge und Ereignisse auf dein Zifferblatt liefert. Die Stimme von Siri ist sehr natürlich und unglaublich nützlich, wenn du versuchst, Musik auszuwählen. Du kannst Siri sogar bitten, dir Informationen über deine Lieblingsbands zu geben und dir beliebte Wiedergabelisten vorzuschlagen. So bleibst du immer auf dem Laufenden mit deiner Lieblingsband!

Eine weitere praktische Funktion von Siri ist die Möglichkeit, Anrufe zu tätigen, wenn dein Telefon gesperrt ist. Wenn du Auto fährst, kannst du mit dieser Funktion Anrufe tätigen, ohne dein Telefon zu berühren. Wenn du einen Notruf absetzen musst, kannst du jemanden anrufen, ohne das Telefon überhaupt zu berühren. Diese Funktion ist ideal für die Fahrt, aber du solltest wissen, dass du sie jederzeit ausschalten kannst, wenn du sie nicht brauchst. Du kannst sie ausschalten, indem du den Sperrbildschirm aufrufst.