DuckDuckGo: Ein Anfängerleitfaden für die Suchmaschine, mit der du anonym bleiben kannst

DuckDuckGo ist eine Suchmaschine, die ihre Nutzer/innen nicht verfolgt und ihre Privatsphäre schützt. Sie ist die Suchmaschine für das digitale Zeitalter, in dem sich die Nutzer/innen ihres digitalen Fußabdrucks immer bewusster werden und bereit sind, die Kontrolle über ihre Online-Identität zu übernehmen. DuckDuckGo hat auch zahlreiche andere Vorteile gegenüber Google: Es ist schneller als Google, verfolgt dich nicht wie Google und bietet eine Vielzahl von Add-ons, mit denen du Google komplett loswerden kannst. In diesem Artikel erfahren wir alles, was es über DuckDuckGo zu wissen gibt, damit du eine fundierte Entscheidung treffen kannst, ob du zu dieser Suchmaschine wechseln solltest oder nicht.

Was ist DuckDuckGo?

Zuerst wollen wir darüber sprechen, was DuckDuckGo ist. DuckDuckGo ist eine Suchmaschine, die ihre Nutzer/innen nicht verfolgt. Es werden keine IP-Adressen oder Cookies aufgezeichnet und es gibt keine Werbung, die auf der Grundlage deines Suchverlaufs ausgerichtet ist. DuckDuckGo ist ein Unternehmen mit Sitz in Pennsylvania, das 2008 gegründet wurde.

Seitdem hat es sich zur beliebtesten Suchmaschine entwickelt, die deine Privatsphäre schützt. Der Name DuckDuckGo kommt von der Idee, dass du bei einer Suche die besten Ergebnisse bekommst, wenn du „zur Ente gehst“, anstatt „zu Google zu gehen“. Das liegt daran, dass du eine Suchmaschine bekommst, die dich im Gegensatz zu Google nicht verfolgt.

Warum du zu DuckDuckGo wechseln solltest

Es gibt viele Gründe, warum du in Erwägung ziehen solltest, zu DuckDuckGo zu wechseln, aber fangen wir erst einmal mit den Grundlagen an. DuckDuckGo ist eine Suchmaschine, die ihre Nutzer/innen nicht verfolgt. Wenn du also eine Suche durchführst, werden keine IP-Adressen oder Cookies aufgezeichnet. Das bedeutet, dass niemand sehen kann, wonach du suchst.

Wenn du DuckDuckGo verwendest, schützt du dich davor, von verschiedenen Unternehmen, wie z. B. Werbetreibenden und sogar der Regierung, online verfolgt zu werden. Das bedeutet, dass ein Algorithmus anhand deines Suchverlaufs errät, wofür du dich interessierst, und dann herausfiltert, was du vielleicht nicht sehen willst.

Wie kann ich zu DuckDuckGo wechseln?

Wenn du bereit bist, auf DuckDuckGo umzusteigen, kannst du das in ein paar einfachen Schritten tun. Zunächst solltest du die Verknüpfungen in deinem Browser durch Verknüpfungen zur DuckDuckGo-Website ersetzen. So kannst du jedes Mal, wenn du nach etwas suchen willst, einfach auf die Verknüpfung klicken und wirst zur DuckDuckGo-Website weitergeleitet.

Als Nächstes musst du deine Suchmaschine auf DuckDuckGo einstellen. Das kannst du entweder in den Einstellungen tun oder indem du eine Erweiterung installierst, mit der du deine Standardsuchmaschine einfach ändern kannst.

Vorteile der Nutzung von DuckDuckGo

Nachdem wir nun darüber gesprochen haben, warum du DuckDuckGo nutzen solltest, lass uns nun über die Vorteile dieser Suchmaschine sprechen. Wenn du dich auf deine Privatsphäre verlassen willst, ist DuckDuckGo die richtige Suchmaschine für dich. Da weder deine IP-Adresse noch Cookies verfolgt werden, kann niemand sehen, wonach du gesucht hast.

Ein weiterer Vorteil von DuckDuckGo ist, dass du nicht in eine Filterblase gesteckt wirst. Wenn du Google benutzt, versucht der Algorithmus anhand deines Suchverlaufs ständig zu erraten, wofür du dich interessierst. Das bedeutet, dass du möglicherweise nicht alles siehst, was dir online zur Verfügung steht.

Nachteile der Nutzung von DuckDuckGo

Trotz aller Vorteile, die DuckDuckGo bietet, hat es auch ein paar Nachteile. Das erste Problem ist, dass DuckDuckGo nicht so genau wie Google ist, wenn es darum geht, dir genaue Suchergebnisse zu deiner Anfrage zu liefern. Manchen Leuten mag das egal sein, aber andere wollen vielleicht vor allem genaue Ergebnisse. Wenn das der Fall ist, solltest du bei Google bleiben.

Ein weiterer Nachteil von DuckDuckGo ist, dass es nicht so zuverlässig wie Google ist. Das bedeutet, dass du bei deiner Suche möglicherweise Websites siehst, die nicht funktionieren oder die gehackt wurden. Das wirst du bei Google nie sehen.

Fazit

DuckDuckGo ist eine Suchmaschine, die ihre Nutzer/innen nicht verfolgt und ihre Privatsphäre schützt. Sie ist die Suchmaschine für das digitale Zeitalter, in dem sich die Nutzer/innen ihres digitalen Fußabdrucks immer bewusster werden und bereit sind, die Kontrolle über ihre Online-Identität zu übernehmen.

DuckDuckGo hat auch zahlreiche andere Vorteile gegenüber Google: Es ist schneller als Google, verfolgt dich nicht wie Google und bietet eine Vielzahl von Add-ons, mit denen du Google komplett loswerden kannst. In diesem Artikel haben wir alles Wissenswerte über DuckDuckGo herausgefunden, damit du eine fundierte Entscheidung treffen kannst, ob du zu DuckDuckGo wechseln willst oder nicht.