Die Verwendung eines Vakuumsacks bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen


Die Verwendung eines Vakuumsacks für die Herstellung von Verbundwerkstoffen ist eine der wichtigsten Methoden, um laminierte Strukturen herzustellen. Typischerweise wird dieses Verfahren in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. In diesem Artikel werden einige häufige Ursachen für Leckagen und die verschiedenen Arten von Vakuumbeuteln besprochen. Wir gehen auch auf das Entlüftungsmaterial und die Verteiler ein, die typischerweise für Vakuumbeutel verwendet werden. Dieser Artikel wurde in der Absicht geschrieben, Ihnen ein besseres Verständnis der Herstellung von Vakuumbeuteln zu vermitteln.

Häufige Quellen für Vakuumlecks

Viele Fahrzeugbesitzer sind sich nicht bewusst, dass das Vakuumsystem in ihren Fahrzeugen eine große Menge an nicht dosierter Luft enthält. Diese Luft ist für mehrere Funktionen verantwortlich, unter anderem für den Bremskraftverstärker und die Klimaklappen. Das bedeutet, dass jedes Vakuumleck die Funktion dieser Komponenten beeinträchtigen kann. Der Motor wird zwar nicht abgewürgt oder schlecht laufen, aber er wird wahrscheinlich einen rauen Leerlauf haben. Dieses Problem macht sich vor allem im Leerlauf bemerkbar. Überprüfen Sie daher unbedingt den Unterdruckschlauch Ihres Fahrzeugs auf Anzeichen von Undichtigkeiten.

Verschiedene Symptome können auf ein Unterdruckleck hinweisen. Zu den häufigsten Anzeichen gehören sporadischer Leerlauf und höhere Leerlaufdrehzahlen. Andere Symptome sind schwankende Tachometerwerte oder eine hohe Leerlaufdrehzahl. Wenn diese Symptome regelmäßig auftreten, haben Sie möglicherweise ein größeres Unterdruckleck. Um herauszufinden, ob Sie ein Unterdruckleck haben, müssen Sie zunächst feststellen, woher das Leck kommt.

Ein weiteres Symptom für ein Unterdruckleck ist eine Motorprüfleuchte auf dem Armaturenbrett oder Fehlercodes in der ECU. Wenn Ihr Fahrzeug Zündaussetzer hat, ist ein Unterdruckleck in der Nähe der Ansaugkrümmerdichtung meist die Ursache. Ein Unterdruckleck irgendwo im Bereich des Ansaugkrümmers kann zu Zündaussetzern auf einem oder allen Zylindern führen. Ein lautes Geräusch kann auch auf ein undichtes Unterdrucksystem hinweisen.

Eine häufige Quelle für Undichtigkeiten ist das Dichtungsband um den Beutel. Bei der Verarbeitung im Autoklaven werden die meisten Flugzeugkomponenten mit Vakuumbeuteln hergestellt, die luftdicht sein müssen. Die Qualität des Endprodukts hängt davon ab, dass der Vakuumbeutel dicht ist. Das Aufspüren von Leckagen in diesen Beuteln ist entscheidend für die Qualität und Zuverlässigkeit des Bauteils. Um die Unversehrtheit des Beutels zu gewährleisten, können die Hersteller eine Reihe von Lecksuchmethoden anwenden, darunter Druck- und Temperaturerhöhungen.

Die Messung der volumetrischen Durchflussrate ist eine weitere Methode zur Erkennung von Lecks in Vakuumbeuteln. Durch die Messung der Durchflussrate durch den Vakuumbeutel lassen sich Leckagen leicht erkennen. Wenn Sie eine Leckage vor oder nach dem Evakuierungsprozess ausfindig machen können, entfällt der zusätzliche Schritt der Druckerhöhung und Sie verkürzen Ihre Produktionszeit. Diese Methode hat sich als sehr nützlich erwiesen, um Lecks in Vakuumbeuteln zu erkennen und Ihre Produktionsprozesse zu verbessern. Die daraus resultierenden Zeit- und Kosteneinsparungen sind die zusätzliche Arbeit wert.

Arten von Vakuumbeuteln

Wenn Sie vakuumieren, können Sie zwischen drei Arten von Beuteln wählen. Mehrlagige Beutel haben zwischen fünf und elf Lagen und sind für das Verpacken in Vakuumiermaschinen vorgesehen. Sie werden in einer Vielzahl von Größen und Formen hergestellt, darunter auch atypische. Jeder Typ hat unterschiedliche Verwendungszwecke und kann zum Verpacken einer Vielzahl von Produkten verwendet werden. Einige sind zum Kochen und Pasteurisieren von Produkten geeignet. Andere sind eher für Haushaltsstaubsauger geeignet.

Die beiden Grundtypen von Vakuumbeuteln sind Standard- und Barrierebeutel. Standardbeutel sind glatt, aber es gibt auch verschiedene Arten von Vakuumversiegelungsbeuteln, die sich durch eine geringere Luftdurchlässigkeit auszeichnen. Für die meisten Produkte reicht ein Drei-Millimeter-Beutel aus. Vakuumversiegelungsbeutel werden hauptsächlich für großvolumige Verpackungsanwendungen verwendet. Abhängig von der Größe des zu verpackenden Produkts müssen Unternehmen die geeignete Vakuumbeutelstärke wählen. Im Allgemeinen reichen drei Millimeter dicke Beutel für die meisten Produkte aus. Wenn die Produkte jedoch größer sind, müssen Sie möglicherweise einen Fünf-Millimeter-Vakuumbeutel in Betracht ziehen.

Maßgeschneiderte Vakuumbeutel sind für viele verschiedene Zwecke erhältlich. Sie sind zwar teurer als nicht kanalisierte Beutel, eignen sich aber sowohl für den privaten als auch für den industriellen Gebrauch. Diese Beutel sind aus strapazierfähigen Materialien hergestellt und können bis zu 50 Pfund an Lebensmitteln aufnehmen. Sie können auch aus biologisch abbaubarem Material hergestellt werden, was sie für die Verpackung von Lebensmitteln geeignet macht. Diese Vakuumbeutel sind ebenfalls biologisch abbaubar. Einige enthalten sogar biologisch abbaubares Polyethylen.

Es gibt viele Arten von Vakuumbeuteln, aber sie haben alle ein gemeinsames Merkmal: Sie sind maschinenspezifisch konzipiert. Während die meisten Staubsaugerbeutel für ein bestimmtes Modell geeignet sind, bieten viele Marken spezielle Staubbeutel aus Stoff an. Diese Beutel bieten eine mikroskopische Filterung und reißen nicht wie Papier, wenn sie entfernt werden. Ein generischer Beutel ist für den Hausgebrauch gedacht, während ein echter Beutel vom Originalhersteller des Staubsaugers hergestellt wird.

Bevor Sie Fleisch vakuumieren, sollten Sie das Produkt reinigen und vorbereiten, bevor Sie es in den Beutel legen. Einige Fleischsorten können verdorben werden, wenn sie während des Vakuumierens der Luft ausgesetzt waren. Einige Lebensmittel, wie z.B. Käse und Obst, sollten vorher gekocht werden, um überschüssige Flüssigkeit abzulassen. Außerdem sollten Sie gefrorenes Obst in Stücke schneiden, damit es nicht zerdrückt oder gequetscht wird. Monouso bietet Vakuumierbeutel für eine Vielzahl von Anwendungen an.

In Vakuumbeuteln verwendetes Ablassmaterial

Wenn Sie Verbundstoffe vakuumverpacken, ist das Material, das als Entlüfter verwendet wird, wichtig für die Integrität der Verbundstoffe. Es nimmt während des Herstellungsprozesses überschüssiges Harz und Luft auf und soll verhindern, dass das Abdeckmaterial reißt, wenn die Abreißgewebe freigegeben werden. In der Regel werden Ableitertücher aus PTFE-beschichtetem Glasfasergewebe hergestellt. Sie werden typischerweise bei der Herstellung von Verbundwerkstoff- und Strukturkomponenten in Flugzeugen verwendet. Ein Vakuumsacksystem besteht aus einer Abdeckung, einem belüfteten Filz und einer Isoliermembran.

Das Belüftungsgewebe fungiert als Filter, um Luft aus dem Laminat zu entfernen. Außerdem absorbiert es das Harz aus der perforierten Trennfolie. Ein Entlüftungsgewebe kann helfen, Brückenbildung zu verhindern und Druck auf schwierige Ecken auszuüben. Entlüftungstücher sollten die gesamte Fuge überlappen, insbesondere in den Ecken. Die Überlappung von Trennmaterial und Entlüftungsgewebe ist auch für die optimale Verteilung des Vakuums im Vakuumsack wichtig. Das Entlüftungsmaterial sollte ausreichend überlappen, um Brückenbildung zu verhindern.

Die oberste Schicht der Vakuumbeutel enthält Trennfolie. Ihre Breite beträgt 110 Zoll, wenn sie von ihrer 55-Zoll-Breite abgerollt wird. Sie enthält Perforationen im Abstand von 1/2 Zoll, durch die das Harz fließt. Die aus Polyester hergestellte Trennfolie eignet sich gut für sekundäre Verklebungen, nachdem die Abreißfolie vom Laminat abgezogen wurde. Eine separate Schicht dient dazu, überschüssiges Harz aufzusaugen. Diese Folie dient auch als Verpackungsfolie.

Neben dem Klebeband ist ein weiteres Material zum Verschließen des Vakuumbeutels eine Silikon-Umhüllungsplatte. Es handelt sich um ein flexibles Material, das während der normalen Lebensdauer des Beutels nicht reißt. Dichtungsband wird ebenfalls häufig zum Versiegeln des äußeren Umfangs des Beutels verwendet. Das Dichtungsband gibt es in verschiedenen Temperaturen und mit unterschiedlicher Klebrigkeit. Es ist leicht zu entfernen, wenn Probleme auftreten. Viele Hersteller von klebrigem Klebeband bieten es an.

Das Material, das als Entlüfter verwendet wird, unterscheidet sich von dem des restlichen Beutels. Sein Zweck ist es, das Harz aus dem Laminat durch eine perforierte Trennfolie oder eine poröse Trennlage zu absorbieren. Je nach Bedarf kann es sich um einen Polyestervliesstoff, Glasfaser oder eine perforierte Teflon(r)-Beschichtung handeln. Wenn der Bedarf an Harzabgabe groß ist, können mehrere Schichten verwendet werden.

Verteiler für Vakuumbeutel

Bei der Verwendung von Vakuumbeuteln ist es wichtig, Verteiler zu verwenden, die für große Mengen ausgelegt sind. Ein Verteiler ist ein Gerät, das die Verteilerverbindungen zwischen einem Vakuumschlauch und einem Vakuumbeutel herstellt. Sie sind in der Regel aus rostfreiem Stahl gefertigt und können autoklaviert werden. Verteiler können mit einem Zwei- oder Drei-Wege-Ventil hergestellt werden. Ein Drei-Wege-Ventilblock wird verwendet, wenn das Vakuum geschlossen ist und eine Entlüftungsöffnung vorhanden sein muss.

Der E-Z 96 Vacuum Manifold ist ein hochwertiger Reagenzienverteiler, der speziell für die Vorbereitung von DNA/RNA-Proben entwickelt wurde. Die Kammer enthält eine gefräste Aussparung und kann eine 96-Well-Mikrotiterplatte aufnehmen. Der Manifold besteht aus haltbarem PVC und ist wiederverwendbar. Er ist mit einem 8-b- und einem No.8-Stopfen erhältlich. Der 90-mm-Becher kann eine breite Palette von Vakuumfilterhaltern aufnehmen, darunter auch den beliebten E-Z 96.

Der Plattentyp ist eine weitere gängige Option für Vakuumbeutelanschlüsse. Er besteht aus zwei Teilen, die zusammengeklemmt werden und über das Beutelloch passen. Die obere Hälfte des Frosches ist aus Aluminium und hat eine Dichtung. Diese Anschlüsse sind nicht billig, aber sie sind die beste Wahl, wenn Sie Vakuumbeutel für kontrollierte Nasslege- oder Pre-Preg-Verfahren verwenden. Der Plattentyp ist ebenfalls sehr vakuumdicht und schnell zu installieren.

Ein Verteiler ist ein dickeres Stück Entlüftungsmaterial, das einen Kanal für den Luftdurchlass unter dem Vakuumbeutel bildet. Ein Verteiler kann aus einem 3/4-Zoll-PVC-Rohr hergestellt werden, das entlang seiner Länge mit Löchern versehen ist. Wenn der Verteiler aus Holz besteht, sollten Sie darauf achten, dass Sie ihn nicht mit harten Gegenständen schneiden – sie könnten einen Abdruck auf dem Laminat hinterlassen. Der Verteiler sollte außerdem robust und langlebig sein.

Das Vakuumverpacken ist ein effizientes Verfahren, das den Laminiervorgang mit gleichem atmosphärischen Druck kombiniert. Es handelt sich um einen einstufigen Vorgang, bei dem keine Formen oder Schleifarbeiten erforderlich sind. Das Vakuumverpacken ermöglicht auch mehr Flexibilität beim Formen, da das Laminat in jede beliebige Form geschnitten und geformt werden kann. Wenn der Vakuumdruck und die Temperatur hoch genug sind, wird ein speziell angefertigter Vakuumbeutel benötigt. Außerdem verwenden einige Hersteller eine faltige Folie, um die Luft besser zu kanalisieren.

Neueste Beiträge