Die ultimative Anleitung, wie du auf 6 Wege Apps von deinem Android-Gerät löschst

Bist du ein Android-Nutzer und hast viele Apps auf deinem Gerät installiert? Bist du auch genervt von der Anzahl der Apps, die du nicht oft benutzt, die dein Telefon überladen und es langsam machen? Nun, das passiert uns allen von Zeit zu Zeit. Ein sauberes und aufgeräumtes Telefon ist wichtig für ein reibungsloses Nutzererlebnis. Weißt du, wie du Apps von deinem Android-Gerät löschen kannst? Wenn nicht, lies weiter!

Bist du ein Android-Nutzer und hast viele Apps auf deinem Gerät installiert? Bist du auch genervt von der Anzahl der Apps, die du nicht oft benutzt, die dein Telefon überladen und es langsam machen? Nun, das passiert uns allen von Zeit zu Zeit. Ein sauberes und aufgeräumtes Telefon ist wichtig für ein reibungsloses Nutzererlebnis. Weißt du, wie du Apps von deinem Android-Gerät löschen kannst? Wenn nicht, lies weiter!

Es gibt viele Menschen, denen es genauso geht, wenn es darum geht, ihr Android-Gerät sauber zu halten, indem sie unnötige Apps entfernen. Die Deinstallation unnötiger Apps kann Speicherplatz freimachen und dein Handy schneller machen. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie du in 6 Schritten Apps von deinem Android-Gerät löschen kannst. Auf diese Weise kannst du deinen Startbildschirm wieder aufräumen!

Weg 1: Zu löschende Apps finden

Es gibt viele Möglichkeiten, Apps zum Löschen auf deinem Telefon zu finden. Du kannst dein Handy schnell durchsuchen, um die Apps zu finden, die du selten benutzt. Du kannst auch deine App-Schublade durchsuchen, um Apps zu finden, die du nicht mehr verwendest. Du kannst auch eine Drittanbieter-App wie Clean Droid oder Clean Master verwenden, um Apps auf deinem Handy zu finden und zu löschen.

Clean Droid ist eine nette App, mit der du dein Handy scannen und Apps finden kannst, die viel Speicherplatz belegen. Clean Droid sagt dir auch, welche Apps Daten verbrauchen und deinen Akku beanspruchen. Clean Master hingegen ist eine beliebte App, die dir hilft, dein Handy aufzuräumen und Müll zu entfernen. Sie hat auch eine Funktion, mit der du sehen kannst, welche Apps den meisten Platz auf deinem Gerät beanspruchen. Du kannst dann Apps von deinem Handy löschen, wenn du das Gefühl hast, dass sie zu viel Platz brauchen.

 

Weg 2: Apps vom Android-Gerät deinstallieren

  1. Um Apps von deinem Android-Gerät zu deinstallieren, öffne zunächst den App Drawer. Du kannst vom unteren Rand des Bildschirms nach oben wischen, um ihn zu öffnen.
  2. Tippe dann auf die App, die du deinstallieren möchtest.
  3. Auf der Detailseite der App tippst du auf „Deinstallieren“.
  4. Du erhältst ein Pop-up-Fenster mit der Option „Deinstallieren“ oder „Entfernen“.
  5. Wähle „Deinstallieren“, um die App zu deinstallieren.
  6. Wenn du eine System-App deinstallierst, erhältst du möglicherweise die Meldung „Deinstallation fehlgeschlagen“. Du kannst System-Apps nicht deinstallieren, aber du kannst sie deaktivieren.

Weg 3: App-Daten löschen

Wenn du eine App deinstallierst, wird die APK-Datei der App von deinem Gerät deinstalliert. Es kann jedoch sein, dass die App noch Daten auf deinem Gerät gespeichert hat. Zu diesen Daten können Anmeldeinformationen, gespeicherte Kontakte und Fotos gehören. Wenn du sensible Daten auf deinem Gerät hast, solltest du sie löschen.

Du kannst die App-Daten mit einem einzigen Klick löschen. Gehe dazu zu Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > App auswählen > Erweitert > Wähle DATEN LÖSCHEN.

Weg 4: APK-Dateien verwalten

Du kannst auch die APK-Dateien auf deinem Gerät verwalten. Die APK-Dateien sind die Dateien, die zum Ausführen der App benötigt werden. Wenn du eine App, die du gelöscht hast, wieder installieren möchtest, kannst du die APK-Dateien verwalten. Du kannst APK-Dateien auch verwenden, um Apps zu installieren, die in deinem Land nicht verfügbar sind.

Um die APK-Dateien auf deinem Gerät zu verwalten, gehe zu Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Apps > App auswählen > Erweitert > Wähle APK verwalten. Du kannst mehrere Apps auswählen und ihre APK-Dateien verwalten.

Weg 5: Behebe Probleme, die durch die Deinstallation von Apps verursacht wurden

Es kann zu Problemen kommen, wenn du Apps von deinem Gerät deinstallierst. Du kannst zum Beispiel nicht mehr auf Inhalte zugreifen, die du in einer App gespeichert hast. Oder du kannst keine Informationen über eine App an jemanden senden. Wenn du auf eines dieser Probleme stößt, kannst du es beheben.

Du solltest wissen, dass du diese Probleme nicht lösen kannst, wenn du nicht weißt, was sie sind. Deshalb solltest du wissen, wie du diese Probleme erkennst und wie du sie beheben kannst. Wenn du zum Beispiel eine App deinstallierst und dann Verbindungsprobleme hast, hast du vielleicht eine App deinstalliert, die für das Internet erforderlich war.

Wenn du eine App deinstallierst und Probleme mit der Software deines Telefons hast, hast du vielleicht eine App entfernt, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Telefonsoftware erforderlich war.

Weg 6: Woher weiß ich, welche Apps ich löschen muss?

Jetzt, wo du weißt, wie du Apps von deinem Android-Gerät löschen kannst, wollen wir besprechen, wie du herausfindest, welche Apps du löschen solltest. Du kannst die Daten deines Android-Telefons analysieren, um herauszufinden, welche Apps du nicht nutzt und viel Speicherplatz beanspruchen.

Dazu kannst du eine App wie Data Usage oder Clean Master herunterladen. Diese Apps analysieren die Daten deines Geräts und sagen dir, welche Apps du löschen kannst, um Speicherplatz freizugeben. Du kannst auch eine App wie App Inspector verwenden, um die Daten deiner Android-Apps zu analysieren.

Mit dieser App kannst du sehen, welche Apps am meisten Daten, Rechenleistung und Akku verbrauchen. Du kannst dann die Apps auswählen, die du löschen möchtest, damit dein Gerät weiterhin reibungslos funktioniert.

Fazit

Dein Gerät sauber und ordentlich zu halten ist wichtig für ein reibungsloses Nutzererlebnis. Viele Menschen denken genauso, wenn es darum geht, ihr Android-Gerät aufgeräumt zu halten, indem sie unnötige Apps entfernen. Die Deinstallation unnötiger Apps kann Speicherplatz freigeben und dein Handy schneller machen.

In diesem Blogbeitrag hast du erfahren, wie du in 6 Schritten Apps von deinem Android-Gerät löschen kannst. Auf diese Weise kannst du deinen Startbildschirm wieder aufräumen!