Dacia Spring – Das neue, sparsame Elektroauto von Dacia

Dacia Spring

Der Dacia Spring ist eines der aufregendsten neuen Elektroautos, die derzeit auf dem Markt sind. Er verfügt über eine Reihe von Funktionen, die ihn zum idealen Elektroauto machen. Je nach deinen Bedürfnissen kannst du zwischen verschiedenen Ausstattungsvarianten wählen. Die Comfort-Version ist serienmäßig mit einer Grundausstattung versehen, während die Comfort Plus-Ausstattung ein zusätzliches Technikpaket mit einem 7-Zoll-Navigationssystem, Heckradar und einer Rückfahrkamera enthält. Dieses Modell richtet sich an Berufstätige, die Extras brauchen.

Dacia Spring EV

Der Dacia Spring ist kein herausragendes Fahrzeug. Aber er ist auch kein schlechtes Fahrzeug. Er ist nicht das schnellste Fahrzeug auf dem Markt. Er braucht etwa 15 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Sein Elektromotor liefert eine Leistung von 33 kW. Außerdem kann er bis zu 1.350 Kilogramm transportieren. Außerdem braucht er weniger als fünf Minuten, um 50 km/h zu erreichen.

Der Innenraum des Dacia Spring ist geräumig, denn auf den Rücksitzen finden zwei Erwachsene Platz. Außerdem bietet er 23,1 Liter Stauraum für die vorderen Insassen und zusätzliche Ablagefächer in den hinteren Türen. Der Kofferraum fasst 300 Liter, was für die Kategorie der Stadtautos überdurchschnittlich viel ist.

Der Dacia Spring kann eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h erreichen. Im ECO-Modus ist er jedoch auf 100 km/h begrenzt. Das Auto kann in weniger als einer Stunde an einer 30 kW DC-Schnellladestation aufgeladen werden. Das Aufladen an einer normalen Steckdose dauert jedoch über 14 Stunden. Außerdem verfügt es über eine App für Smartphones, mit der der Ladevorgang und der Standort des Autos in Echtzeit überwacht werden können. Eine weitere Funktion ist die Möglichkeit, das Auto über die Klimaanlage vorzuheizen/zu kühlen.

Die Produktionskapazität des Spring EV beträgt etwa 400.000 Einheiten. Derzeit wird es in China produziert, aber die Renault-Gruppe kann die Produktion nach Europa verlagern, wenn sie möchte. Die Gruppe verfügt über drei ElectriCity-Fabriken in Frankreich, in denen bis zu 400.000 Einheiten des E-Fahrzeugs in einem Jahr hergestellt werden können. Das Unternehmen hat auch Werke in Rumänien und Marokko. Diese sind jedoch nicht für den Bau von CMF-AEV-Fahrzeugen ausgerüstet.

Der 33-kW-Elektromotor des Dacia Spring Electric liefert bei Bedarf ein Drehmoment von 125 Nm. Außerdem beschleunigt das Auto sofort. Es gibt keine Schaltvorgänge und der Motor vibriert praktisch nicht. Die 26-kWh-Batterie hat eine Reichweite von 225 km im WLTP-Zyklus und 280 km im City-Zyklus. Diese Reichweite kann mit Hilfe des ECO-Modus vergrößert werden.

Die teuerste Version des Spring ist das Modell Comfort Plus, das 18.490 EUR kostet. Es verfügt über einen Sieben-Zoll-Infotainment-Bildschirm, Parksensoren hinten, ein Reserverad und Metallic-Lackierung. Es kann auch mit einer CCS-Steckdose für Schnellladung ausgestattet werden.

Der Dacia Spring EV ist ein kleiner Elektro-SUV, der auf die urbane Mobilität ausgerichtet ist. Das Unternehmen plant, ihn im Jahr 2024 durch ein aktualisiertes Modell zu ersetzen. Das neue Modell wird auf demselben Grundgerüst wie der Renault 5 EV basieren. Eine vollständige Übersicht über die Modelle wird die EV-Datenbank liefern.

Der Dacia Spring Electric zeichnet sich durch ein stilvolles, aggressives Design aus, das dem des Sandero ähnelt. Sein schwarzer Kühlergrill und die LED-Scheinwerfer mit geringer Leistung erinnern ebenfalls an einen sportlichen SUV. Außerdem verfügt er über eine erhöhte Federung, die ihn mehr wie einen SUV aussehen lässt und ihn besser mit Schlaglöchern zurechtkommen lässt. Der Spring hat keinen Allradantrieb, ist aber mit einer Rückfahrkamera und einem 30kW CCS DC Ladesystem ausgestattet.

Dacia Spring EV Heimladesäule

Der Spring Electric ist ein Elektroauto mit einem selbstbewussten, muskulösen Erscheinungsbild und kompakten Abmessungen. Sein Design vermittelt eine beruhigende Robustheit und deutet auf eine exzellente Wohnlichkeit im Innenraum hin. Der Spring bricht den Elektroauto-Code mit seinen verbreiterten Radkästen, den Dachholmen, dem Hinterradski und der erhöhten Bodenfreiheit von 150 mm im unbeladenen Zustand.

Um deinen Dacia Spring EV zu Hause aufladen zu können, brauchst du eine Typ 2 Ladesäule. Diese gewährleistet eine gute Ladegeschwindigkeit und maximale Ladekapazität. Dein Ladegerät sollte bis zu 32A pro Phase unterstützen. Dacia empfiehlt, ein Ladekabel zu verwenden, das diese maximale Ladeleistung unterstützt.

Der Spring Electric ist zwar klein, bietet aber viel Platz für vier Passagiere an Bord. Mit einem Fassungsvermögen von 300 Litern verfügt er außerdem über den größten Kofferraum seiner Klasse. Die Rücksitzbank kann für zusätzlichen Laderaum umgeklappt werden. Der Spring ist außerdem eines der wenigen Elektroautos in seiner Kategorie, das mit einem Reserverad ausgestattet ist. Neben dem Einzelkauf wird der Spring EV in größeren Städten auch als Carsharing-Fahrzeug erhältlich sein. Du kannst dich auch für die Cargo-Variante entscheiden, die speziell für den Gütertransport konzipiert ist.

Die Batterie des Spring Dacia ist ein hervorragendes Beispiel für die Elektromobilitätskompetenz des Renault-Konzerns. Sie enthält 72 Zellen und wiegt 186 kg. Sie hat eine Mindestladekapazität von 75% und hat eine Garantie von 8 Jahren oder 120.000 km. Die Batterie hat genug Kapazität, um Energie von zu Hause oder der Arbeit zu speichern und dein Auto aufzuladen, wann immer du es brauchst.

Die Quelle ist mit einer Ladestation für E-Fahrzeuge ausgestattet. Auch wenn du dein Auto nicht immer zu Hause lassen kannst, ist es wichtig, dass es voll aufgeladen ist, wenn du es nicht benutzt. Der Spring hat auch einen großen Kofferraum mit 631 Litern Ladevolumen, wenn der Rücksitz umgeklappt ist.

Der Spring electric wird 2021 auf den Markt kommen. Er hat einen schnittigen SUV-Look und ist mit einem 100% elektrischen Motor ausgestattet. Er verspricht ein neues Maß an Fahrvergnügen und bleibt dabei den Codes der Marke Dacia treu. Es ist eines der günstigsten Elektroautos auf dem Markt. Wenn du ein tolles Elektroauto willst, ist der Spring das richtige Auto für dich.

Chargemap ist ein praktisches Tool, mit dem du Ladestationen auf deiner Route finden kannst. Die App zeigt dir die Ladetarife an und ermöglicht es dir auch, deine Ausgaben zu überwachen. Die Chargemap hilft dir, deine Fahrt zu planen, damit du deine Energieeffizienz maximieren kannst. Es ist eine bequeme Möglichkeit, Ladestationen in ganz Deutschland und Europa zu finden.

Dacia Spring

Dacia Spring Elektro-Schnellladung

Das neue Elektrofahrzeug Dacia Spring hat ein kompaktes Äußeres, aber einen großen Innenraum und viel Stauraum an Bord. Sein 300-Liter-Kofferraum gehört zu den größten in seiner Klasse, und die Rücksitzbank lässt sich für zusätzlichen Stauraum umklappen. Außerdem ist er eines der wenigen Modelle in seiner Klasse mit einem Reserverad. Er wird als Einzelfahrzeug und als Teil von Carsharing-Angeboten in Großstädten sowie für Firmenflotten erhältlich sein. Er ist auch in einer speziellen Cargo-Version erhältlich.

Der Spring Dacia ist sowohl mit öffentlichen als auch mit privaten Ladestationen kompatibel. Wenn du dein Auto zu Hause auflädst, achte darauf, dass du eine Ladesäule mit einem Typ-2-Stecker verwendest. Sie sollte maximal 32A pro Phase unterstützen. Du kannst auch ein Typ-2-Ladekabel verwenden, um das Auto zu Hause aufzuladen.

Die Geschwindigkeit des Ladevorgangs hängt vom Modell und der Ladestation ab. Ein Tesla Model S Plaid kann in 2,1 Sekunden aufgeladen werden, während der Ford Mach-E für die GT Performance Edition 3,5 Sekunden benötigt. Der Peugeot e-Traveller Long 75 kWh braucht dagegen 14,3 Sekunden.

Die Reichweite des Spring Electric beträgt etwa 170 km. Die Reichweite hängt jedoch von den Fahrbedingungen und dem Wetter ab. Außerdem ist der Spring Electric mit seinen 45 PS und 125 Nm Drehmoment ein vielseitiges Auto. Er kann eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h erreichen und in weniger als 15 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen.

Der Dacia Spring ist ein viersitziges Stadtauto, das einen erschwinglichen Zugang zur Elektromobilität bietet. Dacia ist mit dem Logan und dem Duster seit vielen Jahren eine bahnbrechende Kraft in der Automobilbranche. Der Spring Electric steht für eine neue Ära in der Elektroauto-Technologie. Durch einfache Ausstattungspakete und Ladestationen hat das Unternehmen die Einstiegshürden für die Elektromobilität gesenkt.

Der Spring hat den Vorteil, dass er günstiger ist als die meisten Benzin-Superminis. Die Preise beginnen bei etwa 10.000 EUR in Deutschland und 8.600 PS in Frankreich. Die staatlichen Zuschüsse machen den Spring in beiden Ländern sehr erschwinglich, obwohl sie in Frankreich weniger großzügig sind. Ohne die staatlichen Zuschüsse liegt der Preis des Spring bei etwa 15.000 PS und ist damit immer noch günstiger als die meisten Benzin-Superminis in Großbritannien.

Der Dacia Spring Electric soll im Jahr 2021 auf den Markt kommen. Es ist ein reines Elektroauto mit einer Reichweite von 300 Kilometern im Stadtverkehr. Außerdem ist es eines der günstigsten Elektrofahrzeuge auf dem Markt. Es hat eine Nutzlast von 325 kg und ein Volumen von 800 Litern.